Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Erlanger Siemens Campus: Grundsteinlegung für neuen Bauabschnitt | BR24

© BR/Katja Ortlauf

Grundsteinlegung Siemens-Campus

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Erlanger Siemens Campus: Grundsteinlegung für neuen Bauabschnitt

Der Bau des Siemens Campus in Erlangen geht voran. Der Grundstein für das zweite Modul des großangelegten Bauprojekts ist gelegt. Es umfasst vier weitere Bürogebäude mit rund 4.500 Arbeitsplätzen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Der Siemens Campus Erlangen entsteht im Süden der Stadt Erlangen auf dem Gelände des bisherigen Standortes als ein offener, moderner und innovativer neuer Stadtteil. Mit einer Grundstücksfläche von rund 54 Hektar wird der Campus in insgesamt sieben Bauabschnitten realisiert.

Siemens schafft sich neue Arbeitsfelder

Bauherr des neuen Campus ist die Siemens Real Estate. Für den Technikkonzern betreut das Unternehmen insgesamt ein elf Millionen Quadratmeter großes Immobilienportfolio, mit mehr als 1.700 Standorten weltweit. Die Strategie des Unternehmens ist darauf ausgelegt nicht nur, wie bis jetzt, eigene Gebäude zu planen, zu bauen und zu verwalten, sondern mit weiteren Partnern das Geschäft auszubauen.

Im vergangenen Geschäftsjahr belief sich der Umsatz von Siemens Real Estate auf rund 2,2 Mrd. Euro und das Ergebnis auf 140 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.100 Mitarbeiter.

Grundsteinlegung mit politischer Prominenz

Der neue Bauabschnitt des Erlanger Siemens Campus umfasst vier weitere Bürogebäude mit rund 4.500 Arbeitsplätzen, drei Parkhäuser sowie das neue Empfangsgebäude. Begonnen haben die Bauarbeiten vor knapp drei Jahren. Das erste Modul soll Mitte 2020 bezugsfertig sein.

Siemens will an seinem weltweit größten Standort bis zum Jahr 2030 einen komplett neuen Stadtteil entstehen lassen. Das Gelände im Süden der Stadt ist so groß wie 75 Fußballfelder.

Fertigstellung für 2030 geplant

Im Jahr 2030 sollen auf dem neuen Siemens Campus Arbeitsplätze für 15.000 Mitarbeiter, Parkhäuser und ein Hotel entstanden sein. Zudem soll der Campus im Westen an die S-Bahn und im Osten an die geplante Stadt-Umland-Bahn angebunden werden. Bei der Grundsteinlegung war auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit dabei.

© BR

Grundsteinlegung für Siemens Campus, Modul 2