BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Siemens-Niederlassung zieht nach Erlangen | BR24

© BR

Die "Siemens-Niederlassung Mittelfranken" hat ihren Hauptsitz nun am Campus Erlangen.

Per Mail sharen

    Siemens-Niederlassung zieht nach Erlangen

    Die Siemens-Niederlassung Nürnberg bekommt einen neuen Amtssitz. Künftig arbeiten die rund 1.000 Beschäftigten im neuen Campus in Erlangen – in der "Siemens-Niederlassung Mittelfranken".

    Per Mail sharen

    Siemens zieht von Nürnberg nach Erlangen. In Folge des Umzugs an den Siemens Campus Erlangen werden künftig die Geschäfte der Vertriebs- und Service-Organisation vom neuen Sitz in der Hugenottenstadt aus betrieben – unter dem neuen Namen "Siemens-Niederlassung Mittelfranken".

    Stadt Nürnberg bedauert Umzug

    "Natürlich bedauern wir, wenn uns Arbeitsplätze verlassen. Wir freuen uns über jeden Siemens-Arbeitsplatz in Nürnberg. Hoffen aber, dass Siemens weitere Arbeitsplätze in Nürnberg ansiedeln wird", sagt Michael Fraas, Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg.

    Bereits im Jahr 2016 sei die entsprechende Entscheidung getroffen worden. Es handle sich um eine reine Vertriebseinheit, die seitdem sukzessive nach Erlangen umgesiedelt wurde.

    Siemens stellt in verschiedenen Einheiten in Nürnberg insgesamt 10.000 Arbeitsplätze zur Verfügung, u.a. im Hauptquartier von Digital Industry und im Trafowerk.

    Umzug ins neue Campus Erlangen

    Rund 50 Jahre lang waren die Geschäfte der Vertriebs- und Service-Organisation vom Nürnberger Westpark aus betrieben worden. In der neuen Dependance auf dem Erlanger Campus stehen aktuell noch viele Räume leer. Die aktuellen Sicherheitsvorkehrungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie verhindern den kompletten Einzug der Siemensianer aus Nürnberg.

    "Wir stehen für den Umzug nach Erlangen bereit", sagt Armin Mayer, Sprecher der neuen Siemens-Niederlassung Mittelfranken. "Aktuell gilt allerdings noch die Vorgabe: Wer kann, soll auch vom Home Office aus arbeiten. Eine Vollbelegung sei derzeit noch nicht in Sicht.

    Campus Erlangen: Erste Mitarbeiter bereits im Februar eingezogen

    Im Februar dieses Jahres waren die ersten Mitarbeiter von Siemens Mobility auf das neue Campus im Erlanger Süden eingezogen. Geplant war, dass bis zum Jahresende mehr als 5.000 Beschäftigte von dort aus arbeiten sollen. Das gesamte Areal soll bis 2030 auf rund 54 Hektar u.a. Bürohäuser, Parkhäuser, Restaurants und Grünflächen umfassen. Für das Projekt sind 500 Millionen Euro veranschlagt.

    Neues Laborgebäude

    Am kommenden Freitag (09.10.20) wird der Grundstein für ein viergeschossiges Laborgebäude für Forschungen im Bereich Siemens und Siemens Energy gelegt. Kürzlich war bekannt geworden, dass die Zentrale von Siemens Energy in Berlin und nicht in Erlangen angesiedelt wird. Die Stadt hatte sich auch für den Hauptsitz beworben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!