BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Siemens Healthineers: Mehr Gewinn durch Corona | BR24

© BR/Leon Baatz
Bildrechte: BR/Leon Baatz

Corona-Tests, Geräte zur Lungenuntersuchung und Laborausrüstung: Hoher Zuwachs bei Umsatz und Gewinn für Siemens Healthineers

Per Mail sharen

    Siemens Healthineers: Mehr Gewinn durch Corona

    Siemens Healthineers hat die Kennzahlen für das abgelaufene Quartal vorgestellt. Der Nettogewinn des Medizintechnik-Konzerns aus Erlangen stieg um 44 Prozent auf 437 Millionen Euro.

    Per Mail sharen
    Von
    • Margit Siller

    Umsatztreiber: Corona-Tests und Lungendiagnosen

    Beim Umsatz waren es gut 13 Prozent mehr, davon entfällt etwa die Hälfe auf coronabedingte Geschäfte. Das waren vor allem die Antigen-Schnelltests, um eine Covid19-Infektion nachzuweisen und um später zu prüfen, wie wirksam ein Impfstoff ist. Deutlich gestiegen ist auch die Nachfrage nach CT´s, sie sind wichtig zur Diagnose der Lunge, und später zur Kontrolle des Heilungsverlaufs. Das lange angeschlagene Diagnostik-Kerngeschäft mit Routinetests und Laborausrüstung zog ebenfalls kräftig an.

    Auf dem Weg in den DAX

    Auf den Märkten in Europa und China läuft es gut; der angeschlagene US-Markt werde sich hoffentlich im Jahresverlauf erholen. Siemens Healthineers ist jetzt an der Börse 50 Milliarden Euro wert und sieht sich auf dem Weg in den DAX. Mit der milliardenschweren Übernahme von Varian wird künftig mehr als die Hälfte der Beschäftigten in den USA arbeiten. Deshalb wird nun eine international erfahrene Personalchefin mit amerikanischem Pass in den Vorstand berufen, die 56-Jährige Kanadierin Darleen Caron. Sie spricht Englisch, Französisch und Deutsch und wird demnächst nach Erlangen umziehen.