BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Siemens Healthineers erweitert fränkische Standorte | BR24

© BR

Auf der Hauptversammlung des Medizintechnikkonzerns Siemens Healthineers in München hat der Vorstandsvorsitzende Bernd Montag angekündigt, in die beiden fränkischen Standorte Erlangen und Forchheim zu investieren.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Siemens Healthineers erweitert fränkische Standorte

Auf der Hauptversammlung des Medizintechnikkonzerns Siemens Healthineers in München hat der Vorstandsvorsitzende Bernd Montag angekündigt, in Franken zu investieren: Sowohl Erlangen als auch Forchheim sollen erweitert werden.

Per Mail sharen
Teilen

Der Siemens Healthineers-Vorstandsvorsitzende Bernd Montag hat auf der Hauptversammlung am Mittwoch (12.02.20) mitgeteilt, dass das Unternehmen in die beiden fränkischen Standorte Erlangen und Forchheim insvestieren will.

350 Millionen Euro für Standort Forchheim angekündigt

So soll der Siemens Healthineer-Standort Forchheim für rund 350 Millionen Euro erweitert werden, "in eine hochmoderne Fabrik für Röntgenstrahler und Generatoren der nächsten Generation sowie in ein neues Entwicklungs- und Logistikzentrum", so CEO Bernd Montag. Damit will Siemens Healthineers seine Position als Innovations- und Marktführer stärken. Und gleichzeitig die offenbar große Nachfrage nach den bildgebenden Verfahren bedienen.

Neues Ausbildungs-und Trainingszentrum in Erlangen

In Erlangen will Siemens Healthineers rund 60 Millionen für ein neues Ausbildungs- und Trainingszentrum ausgeben. Die Auszubildenden und Servicetechniker, die weltweit tätig sind, sollen in dem neuen Zentrum unter anderem auf die Digitalisierung besser vorbereitet werden. Für das Geschäftsjahr 2020 stellt das Unternehmen allein in Deutschland 30 Prozent mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung, insgesamt mehr als 150.

Bekenntnis zu Franken

Mit der Investition von insgesamt mehr als 400 Millionen Euro will das Unternehmen auch erneut sein Bekenntnis zum Standort Deutschland und damit auch zu Franken bekräftigen. Siemens Healthineers hat seinen Sitz in Erlangen, beschäftigt 52.000 Mitarbeiter/innen und ist seit März 2018 börsennotiert.