BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Sicherheitsfirma Engelhardt aus Nürnberg durch Verkauf gerettet | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Aufatmen für die Beschäftigten des insolventen Nürnberger Sicherheitsunternehmens Engelhardt: Die Firma ist gerettet, rund 270 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Die neuen Eigentümer kommen aus Hamburg.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Sicherheitsfirma Engelhardt aus Nürnberg durch Verkauf gerettet

Aufatmen für die Beschäftigten des insolventen Nürnberger Sicherheitsunternehmens Engelhardt: Die Firma ist gerettet, rund 270 Arbeitsplätze bleiben erhalten. Die neuen Eigentümer kommen aus Hamburg.

Per Mail sharen
Von
  • Karin Goeckel

Eine gute Nachricht für alle, die bei dem Traditionsunternehmen Engelhardt in Nürnberg arbeiten: Der Geschäftsbetrieb werde zum heutigen Tag (05.03.21) an einen Sicherheitsanbieter aus Hamburg übergeben, teilte Insolvenzverwalterin Elske Fehl-Weileder dem Bayerischen Rundfunk mit. Durch den Verkauf an die Firma Power Personen-Objekt-Werkschutz GmbH sei Engelhardt gerettet, rund 270 Arbeitsplätze blieben erhalten. Vor zwei Tagen wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer Betriebsversammlung über den Verkauf informiert, die neue Geschäftsleitung stellte sich vor.

Engelhardt ist Spezialist für Großveranstaltungen und Messen

Die Firma besteht seit mehr als 100 Jahren und hat ihr Hauptgeschäft in Aufsichts- und Kontrolldiensten für Veranstaltungen wie Messen, Kultur- und Sportveranstaltungen. Da diese abgesagt wurden oder ohne Publikum und online stattfanden, geriet Engelhardt in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Trotz der aktuellen Lage verzeichnete die Insolvenzverwalterin jedoch ein reges Interesse an dem Nürnberger Unternehmen. Im Bieterverfahren habe sich dann die Power-Personen-Objekt-Werkschutz GmbH mit Hauptsitz in Hamburg durchgesetzt.

Nürnberger Sicherheitsfirma hat zwölf Niederlassungen

Das Unternehmen sei bis heute inhabergeführt und habe zwölf Niederlassungen mit mehr als 1.500 Beschäftigten in Deutschland, so Insolvenzverwalterin Fehl-Weileder. Durch die Übernahme sei nun der Grundstein für eine Fortsetzung der Tradition als Sicherheitsunternehmen in Nürnberg unter neuem Dach gesetzt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!