BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Senkung der Mehrwertsteuer: Preise könnten fallen | BR24

© BR/Tobias Betz

In gut zwei Wochen tritt die Mehrwertsteuersenkung in Kraft, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln und die Binnennachfrage zu stärken. Viele Produkte könnten damit leicht bis deutlich billiger werden, damit rechnet das Statistische Bundesamt.

10
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Senkung der Mehrwertsteuer: Preise könnten fallen

In gut zwei Wochen tritt die Mehrwertsteuersenkung in Kraft, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln und die Binnennachfrage zu stärken. Viele Produkte könnten damit leicht bis deutlich billiger werden, damit rechnet das Statistische Bundesamt.

10
Per Mail sharen

Das Statistische Bundesamt geht davon aus, dass die Verbraucherpreise um 1,6 Prozent sinken könnten. Dafür müssten Firmen und Unternehmen die Mehrwertsteuersenkung allerdings vollständig an die Kunden weitergeben. Das sei aber unsicher, schreibt das Statistische Bundesamt, da eine vollständige Weitergabe nicht gesetzlich verordnet sei.

Unterschiedliche Wirkung der Mehrwertsteuersenkung

Insgesamt würde sich die Mehrwertsteuersenkung unterschiedlich auswirken. Das liege an den verschiedenen Steuersätzen und daran, dass viele Produkte von der Mehrwertsteuer befreit seien. Beispielsweise haben die Steuersenkungen einen Einfluss auf Nahrungsmittel und Bekleidung. Wohnungsmieten sind hingegen nicht betroffen.

Nur wenige Euro weniger

Die Mehrwertsteuer fällt am 1. Juli von 19 auf 16 Prozent, befristet auf ein halbes Jahr. Die Senkung soll den Konsum antreiben, damit die schwache Konjunktur aus ihrem Corona-Stillstand kommt. Beispiele: eine Jeans für 99 Euro könnte knapp zwei Euro 50 billiger werden. Ein Kilo Bananen könnte statt 1,69 Euro nur noch 1,65 Euro kosten.

Insgesamt Einsparungen von 50 bis 116 Euro pro Monat

Pro Produkt sind das also nur kleine Einsparungen, unterm Strich könnten aber ein paar Euro zusammenkommen. Die Forscher vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin haben verschiedene Szenarien durchgerechnet und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Familien je nach Einkommen zwischen 50 und 116 Euro pro Monat sparen können.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!