BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Ryanair schließt Basis in Nürnberg | BR24

© BR

Der Flughafen Nürnberg muss einen schweren Schlag verkraften. Ryanair schließt seine Basis. Damit fällt ein Großteil der Verbindungen weg.

6
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ryanair schließt Basis in Nürnberg

Der Flughafenchef spricht von einem "Schlag" für die Metropolregion Nürnberg: Ryanair gibt 2020 seine Basis am Albrecht-Dürer-Airport auf. Damit werde das Flugangebot des irischen Billigfliegers in Nürnberg auf ungefähr ein Drittel reduziert.

6
Per Mail sharen
Teilen

Die Fluglinie Ryanair gibt nächstes Jahr ihre Basis in Nürnberg auf. Im Sommer würde nur noch ein Drittel der derzeit angebotenen Flugverbindungen von Ryanair angeflogen, teilte der Airport Nürnberg mit.

"Das ist ein Schlag für die Metropolregion", sagte Flughafenchef Michael Hupe. Ryanair zählt mit insgesamt 20 Verbindungen in europäische Metropolen wie London, Rom oder Kopenhagen und an Urlaubsziele wie Mallorca oder Sizilien zu den größten Fluganbietern in Nürnberg. Hupe befürchtet durch den Rückzug der Fluglinie nicht nur unmittelbare Nachteile für den Flughafen, auch das Messegeschäft und der Tourismus würden beeinträchtigt, so Hupe weiter.

Bayerns zweitgrößter Flughafen hatte bereits durch den Wegfall von Fluggesellschaften wie Air Berlin und Germania deutliche Einbußen bei den Fluggastzahlen hinnehmen müssen.

Ryanair schließt bereits seine Basis in Hamburg

Zuletzt waren zwei Flugzeuge von Ryanair fest am Airport Nürnberg stationiert. Ryanair habe den Teilrückzug mit dem Flugverbot für die nach zwei Abstürzen von einem weltweiten Flugverbot betroffenen Flugzeuge vom Typ Boeing 737 Max begründet, hieß es.

Nürnberg ist nach Hamburg die zweite Basis, die der irische Billigflieger nun schließt. Vor gut einem Jahr waren bereits die in Bremen stationierten Flugzeuge abgezogen worden.