Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Ruhiger Auftakt in die Karwoche | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

Symbolbild Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ruhiger Auftakt in die Karwoche

Apple weicht seine Hochpreis-Strategie auf. Und Marriott wird zum größten Hotelkonzern. Von Ralf Schmidberger

Per Mail sharen

Apple führt erstmals ein neues kleineres iPhone mit aktueller Technik ein – und das zu einem günstigeren Preis. Außerdem kündigte Apple an, künftig für die Computeruhr 50 Dollar weniger zu verlangen. Preissenkung bei Apple – davon waren die Anleger wenig begeistert. Die Aktien gaben leicht nach. 

Im Blickpunkt war außerdem eine Fusion in der Hotelbranche. Die Hilton-Gruppe wird nicht mehr lange die weltweite Nummer Eins sein. Denn die Nummer Zwei, der Marriott-Konzern, übernimmt Starwood mit Marken wie Sheraton und Le Meridien. Die Aktien von Starwood gewannen gut 4 Prozent. Die Anteile von Marriott gaben mehr als 1 Prozent nach.

Insgesamt war es ein ruhiger Handel an den US-Börsen. Dow Jones und Nasdaq landeten jeweils leicht im Plus. Der Deutsche Aktienindex blieb kaum verändert stehen bei 9.949 Punkten. Der Euro steht am Abend bei 1,1240 Dollar.