BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Regional und nachhaltig – Wohnideen auf der Heim + Handwerk | BR24

© BR / Karsten Böhne

Messe Heim + Handwerk beginnt

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Regional und nachhaltig – Wohnideen auf der Heim + Handwerk

In München findet bis zum Sonntag die Messe Heim + Handwerk statt. Die Besucher können sich Anregungen zum Wohnen holen und manch ausgefallenes Möbelstück bewundern. Ein Thema dieses Jahr – Nachhaltigkeit. Es muss nicht immer ein Neukauf sein.

Per Mail sharen
Teilen

Wohin mit dem alten Sofa oder Sessel? Auf den Sperrmüll oder ihm lieber eine zweite Chance einhauchen? Vor Ort können die Besucher auf der Heim + Handwerk Raumausstattern über die Schulter schauen und sehen, wie zum Beispiel Sitzmöbel neu bezogen werden. Und sie können ein Foto von ihren eigenen Stücken mitbringen und fragen, ob sich ein neuer Bezug lohnt. Dabei können die Handwerker ein Polstermöbel auch komplett mit Naturmaterialien polstern und beziehen, also ohne Plastik.

Das Kinderzimmer wächst mit

Gut für die Umwelt ist auch das mitwachsende Kinderzimmer. Es besteht aus speziellen Funktionsmöbeln, die je nach Alter des Kindes neu kombiniert werden können. Das hilft nicht nur die Umwelt zu schonen, sondern auch den Geldbeutel. Für Eltern gibt es dieses Jahr die Themenfläche Kids@home mit weiteren Anregungen.

Innenarchitektur-Studenten beraten kostenlos

Kostenlos beraten werden die Besucher auch im so genannten PLANwerk. Die Interessenten bringen den Grundriss oder Fotos der Wohnung mit und bekommen von Innenarchitekturstudenten Tipps, wie man mit geringem Aufwand tolle Effekte erzielen kann. Etwa durch das Umstellen von Möbeln oder durch Raumteiler.

© GHM

Der schwebende Tisch NOLEX, der bei Bedarf unter der Decke verschwinden kann.

Der Tisch, der unter der Decke verschwindet

Natürlich gibt es auch ausgefallene Wohnideen. Wie den Schreibtisch, der von der Decke herabhängt und den man leicht in der Höhe verstellen kann. Um daran zu sitzen, zu stehen oder ihn unter der Decke verschwinden zu lassen, um den Raum dann anders zu nutzen. Ausgefallen sind auch die Produkte eines Holztisch-Herstellers. Zum Einsatz kommt das verwitterte Eichenholz einer Sennhütte, robuste Dielenböden aus einem französischen Güterzug der 30er Jahre oder das Holz einer alten Weinpresse.

Food & Life mit Craft-Bier und Kaffee

In einer eigenen Halle findet wieder die Food & Life statt, auf der sich alles um Essen und Trinken dreht. Neben handgefertigten Delikatessen gibt es Wein, Craft-Biere und Kaffeespezialitäten. Natürlich gibt es auch ungewöhnliche Kreationen. Zum Beispiel die Produkte eines Unternehmens, das Insekten verarbeitet und daraus Beeren-Riegel, Bolognese oder Burger- und Falafelmischungen herstellt.

Mitessen statt wegwerfen – Der Snacklöffel

Ungewöhnlich und gut für die Umwelt sind die essbaren Löffel, die als Snack mit verspeist werden können. Sie bestehen aus verschiedenen Getreidemehlen, Kirchererbsenmehl, Salz und Wasser. Und es gibt sie sogar in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, wie Kakao, Minze und Masala.

© GHM

Food & Life - Das Auge trinkt mit.