Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Prozess gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Prozess gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank

Vor dem Landgericht Frankfurt hat der Steuerbetrugs-Prozess gegen sieben ehemalige und gegenwärtige Mitarbeiter der Deutschen Bank begonnen. Die Anklage lautet auf "bandenmäßige Steuerhinterziehung".

Per Mail sharen
Teilen

Die Banker sollen betrügerischen Händlern geholfen haben, binnen weniger Monate Umsatzsteuern in Höhe von 220 Millionen Euro zu hinterziehen, so die Staatsanwälte. Der Vorwurf: Beim Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten, der 2009 begann, sollen die Angeklagten mit dubiosen Vertragspartnern Geschäfte angebahnt haben, obwohl sie deren kriminellen Machenschaften hätten erkennen müssen.

Befangenheitsantrag gegen Richter

Zwei der Angeklagten stellten unmittelbar nach Beginn der Verhandlung einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter Martin Bach und zwei Beisitzer. Sie fühlen sich von öffentlichen Äußerungen Bachs vorverurteilt. Er hat bereits ein CO2-Verfahren geleitet. Bislang sind 26 Verhandlungstage angesetzt.