Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Positive Bilanz für E-Scooter-Verleiher in Nürnberg | BR24

© BR

Nach der ersten Woche zieht der neue E-Scooter-Verleiher in Nürnberg eine positive Bilanz. Die Stadt selbst ist weniger begeistert.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Positive Bilanz für E-Scooter-Verleiher in Nürnberg

Nach der ersten Woche zieht der neue E-Scooter-Verleiher in Nürnberg eine positive Bilanz. Die Stadt selbst ist weniger begeistert.

1
Per Mail sharen
Teilen

Seit vergangenem Freitag vermietet ein schwedisches Unternehmen laut eigener Aussage mindestens 500 Elektro-Roller in der Frankenmetropole. Damit seien mehr als 1.000 Fahrten gemacht worden. Der Anbieter ist der erste E-Scooter-Verleiher in Nürnberg. Mit dem Start sei man äußerst zufrieden, sagte ein Unternehmenssprecher dem BR.

Skepsis bei der Stadt Nürnberg

Bei der Stadt Nürnberg stoßen die neuen Elektro-Roller auf wenig Begeisterung. Michael Ruf von der Stadtplanung zweifelt am Beitrag zur Mobilitätswende und sieht Probleme bezüglich der Sicherheit. Die Polizei Mittelfranken berichtet in diesem Zusammenhang von bereits acht Alkoholfahrten allein am vergangenen Wochenende. Die Beamten wollen noch mehr darüber aufklären, dass es sich beim E-Scooter um ein Kraftfahrzeug handelt, und damit die Promillegrenze wie bei Auto oder Motorrad bei 0,5 liegt.

Weitere Elektro-Roller sollen kommen

Laut Michael Ruf von der Stadt Nürnberg stehen bereits weitere E-Scooter-Anbieter in den Startlöchern. Sollten diese nachziehen, könnten bald schon mehr als 2.000 Roller in der Nürnberger City fahren. Die Stadt habe keinen Einfluss auf die Zahl der Anbieter. Sie könne nur die Abstellflächen eingrenzen, sagt Ruf.

© BR

Nürnberg hat seit einer Woche einen E-Scooter-Verleih. Der Verleiher zieht schon eine positive Bilanz. Die Stadt Nürnberg selbst ist weniger begeistert, und die Polizei hat bereits mehrere Fahrer wegen Trunkenheit angehalten.