Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Nestlé einigt sich mit Einzelhändlern | BR24

© dpa/pa

Symbolbild: Käse und Wurst im Kühlregal in einer Edeka-Filiale.

Per Mail sharen

    Nestlé einigt sich mit Einzelhändlern

    Nach monatelangem Ringen hat sich Nestle im Streit um künftige Einkaufspreise mit sechs europäischen Einzelhändlern geeinigt. Einzelheiten über die Einigung wurden nicht bekannt gegeben.

    Per Mail sharen

    Der weltgrößte Nahrungsmittelkonzern Nestlé hat seinen Konflikt mit der Händlerallianz Agecore um Edeka und Coop beigelegt. Das bestätigte ein Nestle-Sprecher der "Lebensmittel-Zeitung". Um den Druck auf den Schweizer Konzern zu erhöhen, hatten die Einzelhändler Nestle-Produkte aus den Regalen genommen. Nun würden die Produkte bald wieder zurück in die Läden der insgesamt sechs Einzelhändler kommen. Auch ein Edeka-Sprecher bestätigte die Einigung. Über Details sei jedoch Stillschweigen vereinbart worden. "Wir gehen mit Bezug auf Nestle jetzt wieder in den Normalbetrieb", sagte der Edeka-Sprecher.

    Monatelanges Ringen

    Die beiden Gegner konnten sich nicht über die Lieferbedingungen einigen. Daraufhin hat Edeka in den vergangenen Wochen die Produkte von Nestlé aus den Regalen genommen. Das Ringen ging um Konditionen, Rabatte und Präsentation. Edeka ist in Deutschland bei Nestlé für einen Marktanteil von bis zu 30 Prozent verantwortlich.