BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / stock.adobe.com

In Corona-Zeiten ist auch die Rückkehr aus dem Urlaub für Arbeitnehmer anders, vor allem dann, wenn sie aus einem Risikogebiet heimkehren. Wer hier nicht aufpasst, für den kann es unangenehme Konsequenzen haben und ausgesprochen teuer werden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Nach dem Urlaub: Pflichten für Arbeitnehmer bei Rückkehr

In Corona-Zeiten ist auch die Rückkehr aus dem Urlaub für Arbeitnehmer anders, vor allem dann, wenn sie aus einem Risikogebiet heimkehren. Wer hier nicht aufpasst, für den kann es unangenehme Konsequenzen haben und ausgesprochen teuer werden.

Per Mail sharen
Von
  • Wolfram Schrag

Risikogebiet? Quarantäne!

Urlaubs-Rückkehrer aus Risikogebieten müssen sich ohne Aufforderung beim Gesundheitsamt ihres Landkreises melden. Außerdem haben sie eine zweiwöchige häusliche Quarantäne anzutreten. Wenn sie einen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, endet die Quarantäne. Das heißt aber auch, dass Beschäftigte in dieser Zeit nicht arbeiten dürfen.

Bekomme ich Gehalt?

Ob sie Gehalt bekommen, hängt davon ab, wann die Urlaubregion zum Risikogebiet erklärt wurde. Wer schon im Land war und von der Warnung überrascht wurde, für den ist eine Quarantäne nicht verschuldet. Dann erhalten sie Entgeltfortzahlung. Wer hingegen wissentlich in ein Risikogebiet reist, erhält im Anschluss keine Bezahlung. Dann gilt der Grundsatz: Ohne Arbeit kein Lohn und auch kein sonstiger Verdienstausfall. Allerdings haben viele Firmen ihre Beschäftigten zwischenzeitlich auf diesen Umstand hingewiesen.

Bei Regelverstoß droht hohes Bußgeld

Wer gegen die Regeln verstößt, riskiert Bußgelder, die jetzt noch einmal erhöht wurden. Wer sich zum Beispiel nach Rückkehr nicht mit den Behörden in Verbindung setzt, muss nun 1000 Euro bezahlen.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!