BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Milder Winter trübt Tourismus-Bilanz in Ostbayern | BR24

© BR

Der milde Winter und der wenige Schnee haben empfindliche Auswirkungen auf das Urlaubergeschäft in Niederbayern und der Oberpfalz. Auf lange Sicht geht es vor allem in kleinen Wintersportgebieten um die Existenz.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Milder Winter trübt Tourismus-Bilanz in Ostbayern

Der milde Winter und der wenige Schnee haben empfindliche Auswirkungen auf das Urlaubergeschäft in Niederbayern und der Oberpfalz. Auf lange Sicht geht es vor allem in kleinen Wintersportgebieten um die Existenz.

1
Per Mail sharen
Teilen

Für Skifahrer war dieser Winter ein Reinfall. Und das wird die Tourismusbranche vor allem im Bayerischen Wald zu spüren bekommen. Zu dieser Einschätzung kommt der Tourismusverband Ostbayern.

"Januar- und Februargeschäft wird bestimmt unter dem Vorjahresergebnis liegen. Aber man muss dazu sagen: Letztes Jahr im Herbst hatten wir eine Super-Auslastung." Michael Braun, Geschäftsführer Tourismusverband Ostbayern.

Allerdings spielt der Wintersport für das Tourismusgeschäft im Bayerischen Wald nach Verbandsangaben insgesamt keine herausragende Rolle mehr. Nur rund ein Viertel aller Gäste kommen noch zum Langlaufen oder Alpin-Skifahren in den Bayerwald.

Kleine Lifte werden verschwinden

Tourismus-Manager Braun glaubt zwar, dass es auch in Zukunft Wintersport im Bayerischen Wald geben wird, und plädiert auch für den Einsatz von Schneekanonen in den größeren Skigebieten. Viele kleine Skilifte haben seiner Einschätzung nach jedoch keine Zukunft mehr.

"Das muss man offen sagen, dass es kleine Liftanlagen gibt, die schon in den letzten Jahren weggefallen sind, und wo auch noch welche wegfallen werden." Michael Braun, Geschäftsführer Tourismusverband Ostbayern.

Zuwachs bei Städtereisen und Wellnessurlauben

2019 haben 5,5 Millionen Menschen in Ostbayern Ferien gemacht. Damit ist die Zahl der Urlauber im neunten Jahr in Folge angestiegen. Der Zuwachs ist vor allem bei Städtereisen und Wellnessurlauben erzielt worden.

Der Nationalpark Bayerischer Wald wird heuer 50 Jahre alt. Aus diesem Anlass hat sich das BR-Studio Niederbayern/Oberpfalz den "Wald" als Jahresthema gewählt. Nachhaltigkeit, Klimawandel, Tourismus, Wirtschaftsfaktor, Ökologie, Lebensraum: Wir berichten über den Wald aus vielen Perspektiven – und aus allen Waldgebieten in Ostbayern.