BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Markt für essbare Insekten legt kräftig zu | BR24

© BR/dpa-Bildfunk/Federico Gambarini
Bildrechte: BR/dpa-Bildfunk/Federico Gambarini

Die EU hat die Produktion von Nahrungsmitteln aus Mehlkäfer-Larven genehmigt. Geröstete Grillen sind schon in Supermärkten erhältlich.

3
Per Mail sharen

    Markt für essbare Insekten legt kräftig zu

    Insekten als Lebensmittel: Marktforscher sagen dem Konsum von essbaren Insekten enorme Wachstumsraten voraus. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat dem Verkauf von Mehlwürmern zum Verzehr nun grünes Licht gegeben.

    3
    Per Mail sharen
    Von
    • Ralf Schmidberger

    Die weltweiten Umsätze mit essbaren Insekten gehen rasant nach oben: Nach Berechnungen des Marktforschungsinstituts Meticulous Resourch um jährlich gut 25 Prozent. Schon 2027 wird die Menschheit demnach Insekten im Wert von mehr als 4,5 Milliarden Dollar verzehren. Frittierte Reiswürmer, Grillen, Skorpione und dergleichen gehören derzeit vor allem in Entwicklungsländern auf den Speiseplan. Rund 1.900 verschiedene Arten werden verzehrt.

    EU: Nudeln aus Mehlkäfer-Larven

    Bei der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit gehen aber immer mehr Anträge ein mit dem Ziel, essbare Insekten auch bei uns anbieten zu dürfen. Mitte Januar hat die Behörde gerade erst grünes Licht für Mehlkäfer-Larven und daraus hergestellte Produkte wie Nudeln gegeben. Die Marktforscher gehen deshalb davon aus, dass auch in Europa die Nachfrage steigen wird.

    Insekten-Snacks gut fürs Klima

    Das wäre ganz im Sinne von Klimaschützern: Im Gegensatz zu Rind- oder Schweinefleisch benötigen Insekten weit weniger Futter gemessen am Nährwert. Sie können sogar mit Abfall ernährt werden. Das bedeutet auch weit weniger Treibhausgase. Schon länger finden sich vereinzelt Snacks wie geröstete Grillen sogar in den Regalen von deutschen Supermärkten und Discountern. Eine Sonderregel macht es möglich. Doch ein Verkaufsschlager sind sie bislang nicht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!