Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Maly hält S-Bahn von Nürnberg nach Amberg für möglich | BR24

© BR

Die Stadt Amberg kann bis 2025 einen S-Bahn-Anschluss nach Nürnberg hoffen. Das sagt zumindest Nürnbergs OB Ulrich Maly. Das Projekt hängt mit Nürnbergs Bewerbung als Kulturhauptstadt zusammen.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Maly hält S-Bahn von Nürnberg nach Amberg für möglich

Die Stadt Amberg kann bis 2025 einen S-Bahn-Anschluss nach Nürnberg hoffen. Das sagt zumindest Nürnbergs OB Ulrich Maly. Das Projekt hängt mit Nürnbergs Bewerbung als Kulturhauptstadt zusammen.

3
Per Mail sharen
Teilen

Die Stadt Amberg könnte nach Einschätzung des Nürnberger Oberbürgermeisters Ulrich Maly (SPD) bis zum Jahr 2025 einen Anschluss an das Nürnberger S-Bahn-Netz bekommen. Für den Fall einer erfolgreichen Bewerbung Nürnbergs als europäische Kulturhauptstadt könnten Fördergelder für ein solches Verkehrsprojekt beantragt werden, sagte Maly einem Bericht des Online-Dienstes "Onetz" zufolge bei einer SPD-Wahlkampfveranstaltung in der Oberpfalz.

S1 endet bisher in Hartmannshof

Amberg gehört zur Metropolregion Nürnberg. Deshalb sei es "unter den gegebenen Umständen und im Rahmen der Mittel vorstellbar, dass die Nürnberger S-Bahn ihre letzte östliche Station in Amberg erhält", sagte Maly laut "Onetz". Die Linie S1 der Nürnberger S-Bahn endet bisher im mittelfränkischen Hartmannshof. Auf der verbleibenden, 30 Kilometer langen Bahnstrecke bis Amberg verkehren bislang nur Regionalzüge.

Acht Bewerber als Kulturhauptstadt

Nürnberg hat sich mit sieben weiteren deutschen Städten als Kulturhauptstadt 2025 beworben. Die Entscheidung, welche Stadt zum Zuge kommt, soll voraussichtlich noch in diesem Monat fallen.

Bisher fährt nur die S3 in die Oberpfalz

Bisher fährt nur eine Linie der Nürnberger S-Bahn bis in die Oberpfalz. Seit dem Jahr 2010 endet die Linie S3 in Neumarkt in der Oberpfalz. Die Pläne für eine Verlängerung der S3 bis nach Parsberg wurden vor vier Jahren aufgegeben.