Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

LfA Förderbank vergibt Darlehen in Rekordhöhe | BR24

© BR/ Rigobert Kaiser

Die LfA Förderbank Bayern hat im vergangenen Jahr 2,8 Milliarden Euro Darlehen an mittelständische Unternehmen vergeben. Bei ihrer Jahresbilanz hat die Bank damit einen Rekordwert vorgelegt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

LfA Förderbank vergibt Darlehen in Rekordhöhe

Die LfA Förderbank Bayern hat im vergangenen Jahr 2,8 Milliarden Euro Darlehen an mittelständische Unternehmen vergeben. Bei ihrer Jahresbilanz hat die Bank damit einen Rekordwert vorgelegt.

Per Mail sharen
Teilen

Der Freistaat Bayern fördert über die LfA den Mittelstand in Bayern. Die Spezialbank vergab im vergangenen Jahr an 4.700 Unternehmen rund 2,8 Milliarden Euro an Darlehen. Das ist ein neuer Rekordwert und bedeutet: Bayerns Mittelständler investieren in ihre eigene Zukunft.

Bayerns Mittelständler investieren trotz schwacher Konjunktur

Nach neun Jahren Hochkonjunktur werden die Prognosen für die deutsche Wirtschaft, und damit natürlich auch für die bayerische schlechter. Trotzdem, so Otto Beierl, Chef der Förderbank LfA, geben die Mittelständler weiter ihr Geld für Investitionen aus:

"Wenn ich unsere Zahlen für das erste Quartal 2019 ansehe, dann stelle ich doch fest, dass wir eine sehr stabile Geschäftsentwicklung haben, eine sehr positive Geschäftsentwicklung. Ich denke, die allgemeine Stimmung ist schlechter als die allgemeine Lage des Mittelstands." Otto Beierl, Chef der Förderbank LfA

Investitionen in energieeffiziente Produktionsanlagen und Gebäude

Die LfA, die ihre Darlehen ergänzend zu den Krediten der Hausbanken anbietet, stellt fest, dass die Mittelständler verstärkt in energieeffizientere Produktionsanlagen und Gebäude investieren. Außerdem sei die Nachfrage von Existenzgründern und Unternehmensnachfolgern erneut sehr hoch.