BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Lebensmittelriese Nestlé: Wachstumsschub im dritten Quartal | BR24

© Dietrich Karl Mäurer/ARD

Nestlé erhöht Jahresprognose

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Lebensmittelriese Nestlé: Wachstumsschub im dritten Quartal

Nach einem corona-bedingten Dämpfer im Frühsommer ist der Nestlé-Konzern im dritten Quartal wieder stärker gewachsen. Der weltgrößte Lebensmittelhersteller korrigiert daraufhin seine Jahresprognose leicht nach oben.

Per Mail sharen

Das Jahr 2020 war für den in Vevey am Genfer See ansässigen Nestlé-Konzern bisher ein Auf und Ab. Nach Pandemie-bedingten Hamsterkäufen im ersten Quartal und einem Rückgang von April bis Juni legte das Geschäft des weltgrößten Lebensmittelherstellers in den letzten drei Monaten wieder zu. Rund lief es vor allem in Nord- und Südamerika.

Internethandel überdurchschnittlich gewachsen

Auch wuchs die Bedeutung von im Internet bestellten Waren - insbesondere von Tierfutter der Marke Purina, Gesundheitsprodukten wie etwa Vitaminpräparaten und auch Kaffee. Die Einnahmen des Internethandels wuchsen in den ersten neun Monaten des Jahres um fast die Hälfte. Der Bereich macht nun mehr als zwölf Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Auch Einzelhandelsvertrieb wegen Corona-Krise stärker

Nestlé stellte fest, dass sich im Zuge der Coronavirus-Pandemie das Konsumverhalten stark verändert hat. Weil die Menschen mehr zu Hause bleiben und weniger unterwegs sind, hat sich der Konsum verschoben von Außerhaus-Kanälen hin zum Einzelhandel. Bedeutet: Restaurants, Hotels und Cafés haben deutlich weniger bestellt, dafür sind in den Supermärkten deutlich mehr Nestlé-Produkte verkauft worden.

Drei Prozent Jahreswachstum erwartet

Mit Blick auf das Gesamtjahr gibt sich der Lebensmittelriese optimistischer als zuvor. Ging man zunächst von einem Wachstum von zwei bis drei Prozent aus, so lautet das Ziel nun drei Prozent. Langfristig strebt Nestlé ein Wachstum im mittleren einstelligen Bereich an. Dazu will der Konzern sich weiter auf den stark zulegenden Markt von Gesundheitsprodukten ausrichten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!