Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Korruptionsermittlungen gegen Airbus | BR24

© Peter Kneffel/dpa

"Airbus Group"-Schild auf Firmengebäude in Ottobrunn (Bayern)

Per Mail sharen

    Korruptionsermittlungen gegen Airbus

    Airbus ist wegen Korruptionsvorwürfen ins Visier britischer Ermittler geraten. Wie der Konzern mitteilte, geht es dabei um Betrug und Korruption beim Verkauf von Verkehrsflugzeugen.

    Per Mail sharen

    Das "Serious Fraud Office", das für Wirtschaftskriminalität zuständig ist, führt die Ermittlungen durch. Ein Airbus-Sprecher sagte, man sei über die Vorwürfe informiert und arbeite mit der Behörde zusammen. Offenbar geht es um Exportgeschäfte mit Kunden, bei denen Vermittler in anderen Ländern beauftragt werden, die dann in den Kaufanträgen nicht erwähnt werden.

    Die Airbus Group ist der größte europäische Flugzeug- und Rüstungskonzern. Nach eigenen Angaben hatte das Unternehmen 2015 Einnahmen in Höhe von 64,5 Milliarden Euro und beschäftigte 136.600 Mitarbeiter.

    Sendung

    B5 Nachrichten

    Autor
    • Annette Walter
    Schlagwörter