Ärzte bei der Visite im Krankenhaus.
Bildrechte: Klinikum rechts der Isar/Michael Stobrawe

Viele Krankenhäuser in Bayern machen Verluste. Welche Wege führen aus dieser Krise? Fachleute sind sich einig: Mit weniger Kliniken.

  • Artikel mit Audio-Inhalten
> Wirtschaft >

Experten plädieren für weniger, aber bessere Kliniken

Experten plädieren für weniger, aber bessere Kliniken

Viele Krankenhäuser in Bayern machen derzeit Verluste. Welche Wege führen aus dieser Krise? Fachleute sind sich einig: Mit weniger Kliniken, die aber besser ausgestattet sind.

Rund 70 Krankenhäuser werben alleine im Großraum München um Patienten. Für Axel Fischer, der den kommunalen Krankenhausverbund München Klinik leitet, liegt daher eine Diagnose auf der Hand: "Wir sind völlig überversorgt."

Die AOK Bayern hat nun Fachleute zu einer Diskussion darüber eingeladen, welche Wege es aus dieser Krise geben kann. In einem gab es Einigkeit: Mit weniger Kliniken, die aber besser ausgestattet sind, wären die Patienten besser versorgt.

60 Prozent der Kliniken machen Verluste

Die Bundesregierung hat in den vergangenen Jahren die Qualitätsanforderungen an Kliniken angehoben, damit gute Versorgung dort zur Verfügung steht, wo sie gebraucht wird. Doch dieses Ziel werde oft verfehlt, sagt der Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft, Roland Engehausen. Die Ballungszentren seien weiterhin überversorgt und die Maßnahmen zur Umstrukturierung träfen nicht die großen, sondern die kleinen Kliniken.

Der Gesundheitsökonom Boris Augurzky, der auch Mitglied einer Regierungskommission ist, die Pläne für einen Umbau der Krankenhaus-Struktur mitentwickeln soll, stellt dabei fest: Rund 60 Prozent der Kliniken machten derzeit Verluste. Ein Grund dafür liegt seiner Ansicht nach darin, dass die verschiedenen Regierungen der vergangenen Jahre Strukturreformen immer weiter hinausgeschoben haben.

Ziele: Mehr ambulante Versorgung und stärkere Zusammenarbeit

Augurzky hofft, dass es auch mit Hilfe des Expertengremiums, in dem er Mitglied ist, etwas vorangeht – vor allem in die Richtung, dass Krankenhäuser Patienten öfter ambulant behandeln und dass Kliniken sich besser ergänzen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!