BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kassenärztliche Vereinigung warnt vor zu vielen Corona-Regeln | BR24

© Nikolaus Nützel/BR
Bildrechte: picture alliance

Kassenärzte in Bayern warnen vor zu vielen Corona-Regeln

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Kassenärztliche Vereinigung warnt vor zu vielen Corona-Regeln

Ärzte mit eigener Praxis tragen nach Einschätzung der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) den überwiegenden Teil der Bewältigung der Corona-Pandemie - mit der Anerkennung für diese Leistung ist die KVB jedoch nicht zufrieden.

Per Mail sharen
Von
  • Nikolaus Nützel

Auf den Präsidenten des Verbands der Krankenhausdirektoren, Josef Düllings, ist Pedro Schmelz vom Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns nicht gut zu sprechen. Der Klinik-Funktionär Düllings hat den Ärzten mit eigener Praxis vorgeworfen, sie hätten sich in der Corona-Krise "weggeduckt". Dazu hat Schmelz einen klaren Kommentar: "Falsch und unverschämt".

Kassenärzte sehen sich über der Belastungsgrenze

Mehr als 85 Prozent der Corona-Patienten würden nicht in Krankenhäusern behandelt, sondern in Arztpraxen, betont auch der Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Wolfgang Krombholz. Er räumt ein, dass in der Pandemie nicht immer alles rundgelaufen ist - inzwischen aber habe man die organisatorischen Probleme im Griff. Ein Problem werde jedoch immer größer: Die Zahl der Vorschriften.

Der Bund hat in diesem Jahr 17 neue Gesundheitsgesetze und 34 Verordnungen verabschiedet, dazu kommen Regelungen auf Landesebene. Die Belastungsgrenze der Ärztinnen und Ärzte würden überschritten, warnt Krombholz.

Schutzschirm für pleitegefährdete Praxen wirkt

Eine bessere Meinung hat die KV vom Schutzschirm für Praxen, die wirtschaftliche Probleme haben – er sei ein Lichtblick gewesen. Im ersten Halbjahr haben zwischen 15 und 20 Prozent der Praxen in Bayern staatliche Hilfszahlungen erhalten.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!