BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Immobilienkredite: Ältere Menschen zahlen oft zu viel | BR24

© BR/Monika Stiehl

Ältere Kreditnehmer müssen bei Immobilienkrediten sehr genau die Konditionen vergleichen. Das empfiehlt die Stiftung Warentest. Anders als befürchtet, bekommen Menschen jenseits der 55 zwar Kredite – aber es gibt große Unterschiede bei den Zinsen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Immobilienkredite: Ältere Menschen zahlen oft zu viel

Ältere Kreditnehmer müssen bei Immobilienkrediten sehr genau die Konditionen vergleichen. Das empfiehlt die Stiftung Warentest. Anders als befürchtet, bekommen Menschen jenseits der 55 zwar Kredite – aber es gibt große Unterschiede bei den Zinsen.

Per Mail sharen

In Zeiten niedriger Zinsen sind Sachwerte gefragt. Vor allem Immobilien stehen derzeit hoch im Kurs – nicht nur bei jungen Menschen und Familien, sondern auch bei der Generation 55plus.

Angst vor Ablehnung der Kreditanfrage unbegründet

Doch viele ältere Kaufinteressenten befürchten, keine Finanzierung mehr zu bekommen, weil die Immobilie mit Rentenbeginn womöglich nicht abbezahlt werden kann. Doch diese Sorge ist unbegründet, sagen die Tester von Finanztest. Aber man sollte ganz genau hinschauen, denn es gibt enorme Preisunterschiede.

Viele kaufen erst jenseits der 55 eine Immobilie

Jeder vierte Käufer ist über 55 Jahre alt, wenn er das erste Mal ein Eigenheim erwirbt, zeigt eine Erhebung des Instituts der deutschen Wirtschaft. Viele Menschen verfügen erst dann über genügend Eigenkapital für die eigenen vier Wände und denken bei der Altersvorsorge über eine eigene Immobile nach.

Immobilienkredit für "Best Ager" ja – aber bis zu sieben Mal teurer

Vielen Befürchtungen zum Trotz bekommen auch Antragssteller kurz vor der Rente problemlos einen Immobilienkredit. Doch die Zinsunterschiede sind größer als bei Standardkrediten. Einige sind bis zu siebenmal teurer als andere. Das hat die Stiftung Warentest ermittelt und dazu die Angebote von 73 Banken, Kreditvermittlern, Bausparkassen und Versicherungen verglichen.

Nur eine Bank mit Altersgrenze

Demnach hatte nur eines der Kreditinstitute eine Altersobergrenze für die Kreditvergabe und nur wenige fordern, dass die Erbfolge geregelt ist oder es eine Lebensversicherung gibt.

Entscheidend sei der Nachweis, so die Tester, dass die Finanzierung auch zu stemmen sei, wenn der Kreditnehmer in Rente geht. Die besten Konditionen boten laut Finanztest Kreditvermittler.

Man sollte sich aber immer mehrere Angebote einholen und darauf achten, die gleichen Vorgaben zu machen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!