Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Immobilienboom lässt Wohnungspreise immer schneller steigen | BR24

© BR/Felix Lincke

Die Preise für Wohnimmobilien sind weiter gestiegen. Sie waren im ersten Quartal im bundesweiten Durchschnitt fünf Prozent höher als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Am stärksten verteuerten sich städtische

6
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Immobilienboom lässt Wohnungspreise immer schneller steigen

Die Preise für Wohnimmobilien sind weiter gestiegen. Sie waren im ersten Quartal im bundesweiten Durchschnitt fünf Prozent höher als im Vorjahr. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Am stärksten verteuerten sich städtische Eigentumswohnungen.

6
Per Mail sharen
Teilen

München ist nach wie vor Spitzenreiter

In den sieben größten deutschen Städten mit München an der Spitze gab es im Schnitt einen Preisanstieg um 8,6 Prozent für Eigentumswohnungen. Zum Teil geht das auf eine Verknappung des Angebots zurück, weil es einfach zu wenige Wohnungen zu kaufen gibt.

Bei den Ein- und Zweifamilienhäuser ermittelte das Statistische Bundesamt in den Metropolen einen Anstieg um 6,9 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2018.

Preisanstieg auch in manchen ländlichen Regionen

Bislang waren vor allem Städte und Metropolen betroffen, jetzt hat der Immobilienboom auch Teile des ländlichen Raums erfasst. In Landkreisen mit einer stärkeren Verdichtung liegen die Wohnungspreise nur knapp über der Inflationsrate, während Häuser auch dort um mehr als vier Prozent zulegen. In einigen deutschen Regionen sind die Preise entgegen dem Trend sogar rückläufig.

Bundesweite Verteuerung von mehr als 20 Prozent in den vergangenen vier Jahren

Bundesweit verteuerten sich Wohnimmobilien in den letzten vier Jahren im Schnitt um mehr als 20 Prozent und in den Metropolen um etwa das Doppelte. Experten machen für diesen Trend vor allem die niedrigen Zinsen verantwortlich. Sie lassen die Kaufpreise noch deutlich stärker steigen als die Mieten, die vielen Menschen bereits Probleme bereiten.