Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Immer mehr CO2 durch immer mehr Autos | BR24

© BR/Felix Lincke

In vielen deutschen Städten droht ein Diesel-Fahrverbot wegen gesundheitsschädlicher Stickoxide. Doch aktuelle Zahlen zeigen auch: In die Luft gelangt zunehmend mehr Kohlendioxid (CO2), was an immer stärkeren Motoren liegt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Immer mehr CO2 durch immer mehr Autos

In vielen deutschen Städten droht ein Diesel-Fahrverbot wegen gesundheitsschädlicher Stickoxide. Doch aktuelle Zahlen zeigen auch: In die Luft gelangt immer mehr Kohlendioxid (CO2), was an stärkeren Motoren der Autos liegt.

Per Mail sharen
Teilen

Der klimaschädliche Kohlendioxid-Ausstoß von Fahrzeugen in Deutschland nimmt immer weiter zu: Im vergangenen Jahr waren es 115 Millionen Tonnen CO2. Das sind sechs Prozent mehr als 2010, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen.

Als Gründe nennen die Statistiker unter anderem, dass die Motoren der Autos immer stärker werden – um 16 Prozent hat demnach die Motorenleistung zuletzt zugenommen. Zwar würden die neuen Motoren weniger Kraftstoff als ihre Vorgänger benötigen. Doch das reiche nicht aus, um den Gesamtverbrauch zu senken. Hinzu kommt, dass insgesamt immer mehr Autos auf deutschen Straßen unterwegs sind, mit denen auch mehr gefahren wird.

Weniger Diesel-Pkw bedeuten noch mehr Ausstoß

Der Verband der Deutschen Automobilindustrie weist darauf hin, dass dieser CO2-Austoß sogar noch stärker steigen könnte, falls in Zukunft die Zahl der Diesel-Pkw sinkt. Denn die Folge wären mehr andere Fahrzeuge, die wiederum mehr Kohlendioxid in die Umwelt abgeben. Für die Hersteller wird es außerdem schwieriger, die EU-Normen beim Flottenverbrauch ihrer Fahrzeuge einzuhalten. Es drohen Strafzahlungen aus Brüssel.

Seit 2010 hatten sich die Autofahrer zunächst mehr leistungsstarke Dieselfahrzeuge gekauft. Dieser Trend kehrte sich aber um. Angesichts drohender Fahrverbote für ältere Diesel werden jetzt wieder mehr Benziner gekauft. Die Motorleistung neuer Pkw lag im vergangenen Jahr im Schnitt bei 151 PS.

Sendung

B5 Wirtschaft und Börse

Autor
  • Felix Lincke
Schlagwörter