Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Huawei kündigt erstes Smartphone seit US-Sanktionen an | BR24

© BR/Benedikt Nabben

Der chinesische Hersteller Huawei will sein neues Smartphone am 19. September in München vorstellen. Wegen der Sanktionen der US-Regierung könnte es für Huawei auch auf dem europäischen Markt schwierig werden. Viel genutzte Apps werden fehlen.

2
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Huawei kündigt erstes Smartphone seit US-Sanktionen an

Der chinesische Hersteller Huawei will sein neues Smartphone am 19. September in München vorstellen. Wegen der Sanktionen der US-Regierung könnte es für Huawei auch auf dem europäischen Markt schwierig werden. Viel genutzte Apps werden fehlen.

2
Per Mail sharen
Teilen

Noch sind nur wenige Details bekannt, doch für Nutzerinnen und Nutzer wird sich mit dem neuen Smartphone Mate 30 einiges ändern. Denn der US-Softwarehersteller Google hat bestätigt, dass er Huawei bei neuen Smartphones nicht mehr mit Apps und Diensten versorgen wird. Außerdem wird das Mate 30 nur mit einem abgespeckten Betriebssystem erscheinen. Diese Android-Version wurde zwar von Google entwickelt, ist nun aber als Open-Source-Anwendung für alle Hersteller frei zugänglich. Das bedeutet: Weniger Updates, weniger Funktionen.

Beliebte Apps fehlen

Apps wie Google Maps, Gmail und Youtube, die normalerweise vorinstalliert sind, wird es nicht geben. Darüber hinaus fehlt die Anbindung zum Play Store, wodurch beliebte Apps wie Facebook und WhatsApp nur schwer zu bekommen sind.

Huawei hat inzwischen eine eigene App-Plattform, doch greifen die Nutzer in Europa bisher hauptsächlich auf Google-Dienste zurück.

US-Sanktionen treffen chinesischen Smartphone-Hersteller hart

Mit dem Verweis auf Sicherheitsbedenken hatte die US-Regierung Huawei im Mai auf eine schwarze Liste von Unternehmen gesetzt, die nur mit spezieller Erlaubnis Geschäfte mit US-Herstellern machen dürfen. Die Blockade wurde zwar vorübergehend ausgesetzt, jedoch nur für bereits in den Markt eingeführte Geräte.

Huawei hat das neue Smartphone auf Twitter angekündigt. Noch unklar ist, ab wann das Mate 30 dann auch im Handel verfügbar sein wird.