Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

GfK-Konsumklima: Deutsche rechnen mit schwächerer Konjunktur | BR24

© BR/Julia Müller

Geld in einer Geldbörse

Per Mail sharen
Teilen

    GfK-Konsumklima: Deutsche rechnen mit schwächerer Konjunktur

    Der Handelskonflikt mit den USA und steigende Energiepreise haben den Konjunkturerwartungen der Deutschen einen deutlichen Dämpfer versetzt. In Kauflaune sind die Verbraucher aber trotzdem.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Der Handelsstreit mit den USA und höhere Preise für Energie wirken sich auch auf das Konsumklima in Deutschland aus. Die Konjunkturerwartungen haben sich stark abgeschwächt. Das geht aus der aktuellen Konsumklimastudie des Nürnberger Marktforschungsunternehmens GfK hervor. Rolf Bürkl, Marktforscher bei der GfK, spricht von einem "frappierenden" der Konjunkturerwartungen.

    Bedenken bei Auto- und Zuliefererindustrie

    "Die Verunsicherung und auch die Risikofaktoren kommen derzeit in erster Linie aus dem Ausland", sagte Bürkl dem Bayerischen Rundfunk. Angesichts des Handelskonflikts mit den USA hätten Unternehmen, aber auch Beschäftigte der Automobilindustrie und der Zuliefererbranche Bedenken. Deshalb seien die Konjunkturerwartungen zuletzt etwas stärker gesunken.

    Gute Einkommensentwicklung

    Das Marktforschungsunternehmen hat auch seine für dieses Jahr zurückgesetzt, von 2 auf 1,5 Prozent. Während die Erwartungen der Verbraucher in die Konjunktur deutlich gesunken sind, bleiben sie im Hinblick auf das eigene Einkommen weiterhin hoch. Dies hänge mit Faktoren im Inland zusammen, erklärt Marktforscher Rolf Bürkl. Wachsende Beschäftigung und sinkende Arbeitslosigkeit in Kombination mit einer guten Einkommensentwicklung und Rentenzuwächsen tragen dazu bei.

    Privater Konsum bleibt Stütze für Wirtschaft

    Die Verbraucher bleiben auch weiter in Kauflaune. Die Bereitschaft, in nächster Zeit Geld für größere Anschaffungen auszugeben, ist sogar gestiegen. Die Nürnberger Marktforscher gehen davon aus, dass der private Konsum in diesem Jahr weiterhin eine wichtige Stütze der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland bleiben wird. Insgesamt blieb das Konsumklima zuletzt stabil, so GfK-Marktforscher Rolf Bürkl.

    Sendung

    B5 Wirtschaft und Börse

    Von
    • Eleonore Birkenstock
    Schlagwörter