Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Gewerkschaft besorgt: Benko übernimmt Karstadt Kaufhof komplett | BR24

© BR/Bettina Meier

Ein halbes Jahr nach der Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt hat René Benkos Investorengruppe Signa die restlichen Anteile an der Warenhausgruppe übernommen - für eine Milliarde Euro. Die Mitarbeiter sind besorgt.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gewerkschaft besorgt: Benko übernimmt Karstadt Kaufhof komplett

Ein halbes Jahr nach der Fusion von Galeria Kaufhof und Karstadt hat René Benkos Investorengruppe Signa die restlichen Anteile an der Warenhausgruppe übernommen - für eine Milliarde Euro. Die Mitarbeiter sind besorgt.

Per Mail sharen
Teilen

Für die Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof in Bayern bedeutet die komplette Übernahme durch den österreichischen Investor René Benko eine Sorge mehr, warnt der Verdi-Landesbezirk Bayern. Die Bedenken der rund 5.000 Mitarbeiter der 30 Filialen in Bayern seien groß, weil ein tragfähiges Zukunftskonzept fehle.

Keine klare Regelung für Internethandel

Eine Baustelle sei, wie der Internethandel und der stationäre Verkauf zusammengeführt werden können. Darüber gebe es noch immer keinerlei Informationen, so Verdi-Handelsexperte Hubert Thiermeyer.

"Wenn Benko jetzt Anteile kauft, ist die Befürchtung groß, dass er kurz darauf um die Ecke biegt, um bei den Mitarbeitern die Hand aufzuhalten." Hubert Thiermeyer, Verdi-Handelsexperte

Gewerkschaft: Galeria Karstadt Kaufhof könnte Flächentarifvertrag unterlaufen

Laut Verdi versucht die Geschäftsführung eine dauerhafte Absenkung unter den Flächentarifvertrag zu erreichen. Die Informationspolitik gegenüber dem Betriebsrat und den Mitarbeitern sei Verdi zufolge mehr als schlecht.

Manager: Komplettübernahme von Galeria Karstadt Kaufhof erleichtert Sanierung

Der bisherige Karstadt-Manager Stephan Fanderl, der zur Zeit die Geschäfte beider Warenhäuser führt, begrüßte die Übernahme. Dies sei eine gute Nachricht, weil die Übernahme die Sanierung einfacher und die Entscheidungswege kürzer mache.