BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Fluggesellschaften bauen ihr Angebot vorsichtig aus | BR24

© dpa-Bildfunk/Daniel Karmann

Stimmungsbild vom Tower des Nürnnberger Flughafens.

Per Mail sharen

    Fluggesellschaften bauen ihr Angebot vorsichtig aus

    Nach Wochen des Stillstands planen die Fluggesellschaften die vorsichtige Rückkehr zum Normalbetrieb. Schon bald soll es wieder möglich sein, häufiger von bayerischen Flughäfen aus abzuheben. Ankündigungen gibt es von mehreren Airlines.

    Per Mail sharen

    In der Coronakrise ist der Flugverkehr in großen Teilen der Welt fast vollständig zum Erliegen gekommen. Auch in Deutschland sind derzeit nur sehr wenige Flugzeuge unterwegs. In den kommenden Wochen versuchen aber zahlreiche Airlines, ihr Angebot wieder etwas hochzufahren. An Bayerns Flughäfen bereitet man ebenfalls den Neustart vor.

    Erste Flüge von Wizz Air ab Memmingen und Nürnberg

    Wochenlang gab es am Münchener Flughafen nur ein Notprogramm mit einer Handvoll Flüge pro Tag. Die Airports in Nürnberg und Memmingen waren de facto sogar komplett für den Passagierverkehr geschlossen. Die Ausnahme waren Maschinen zum Beispiel mit Erntehelfern aus Osteuropa an Bord.

    Nun aber laufen die Pläne auf Hochtouren, wieder einen – wenn auch bescheidenen – Flugverkehr zu ermöglichen. In Memmingen zum Beispiel bietet Wizz Air erste Passagierflüge an. Auch in Nürnberg gehört der ungarische Billigflieger zu den wichtigsten Kunden. Allerdings gab es dort zuletzt ein Hin- und Her aus Flugankündigungen und Annullierungen.

    Lufthansa plant ab Juni Flüge zu 100 Zielen

    Auch die Lufthansa fährt wieder hoch. Ab Juni will der deutsche Branchenführer wieder mehr als 100 Ziele ansteuern, wenn auch teilweise nur ein- oder zweimal pro Woche. Condor ist deutlich zurückhaltender und hält bisher am reduzierten Notprogramm fest.

    Ryanair legt im Juli wieder richtig los

    Gewohnt große Ankündigungen gab es zuletzt von Ryanair. Dort soll es allerdings erst ab Juli wieder richtig losgehen, dann aber will man schnell ein umfassendes Programm anbieten.

    Auf die Passagiere kommen erweiterte Sicherheitsregeln zu, etwa eine Maskenpflicht in Terminals und Flugzeugen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!