BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ferienflieger Condor: Neustart ohne Investor | BR24

© Felix Lincke/BR

Gläubiger entscheiden erneut über Ferienflieger Condor – KfW-Kredit soll Zukunft sichern

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ferienflieger Condor: Neustart ohne Investor

Die Fluggesellschaft Condor kann nach einem halben Jahr wie geplant ihr Schutzschirmverfahren verlassen, das die mildeste Form der Insolvenz darstellt. Das entschied heute die Gläubigerversammlung in Frankfurt.

Per Mail sharen
Von
  • Felix Lincke

Der Ferienflieger Condor kann in eine eigenständige Zukunft starten. Die Gläubiger der Fluggesellschaft stimmten am Donnerstag in Frankfurt mehrheitlich dem Vorschlag des Sachwalters Lucas Flöther zu, das Schutzschirmverfahren nach erfolgter Sanierung zu beenden. Das teilte das Unternehmen selbst nach dem Termin des Amtsgerichts Frankfurt mit.

Wegen der Corona-Krise wurde die Suche nach einem neuen Investor aufgeschoben. Seine Position nimmt als Treuhänder die SG Luftfahrtgesellschaft ein und das bisherige Management bleibt im Amt. Ermöglicht wird dies durch einen langfristigen Kredit der staatlichen KfW-Bank über 550 Millionen Euro. Condor will den Schutzschirm zum Ende des Monats November verlassen, wie eine Sprecherin sagte. Damit werde ein sauberer Monatsabschluss ermöglicht.

KfW-Förderbank ersetzt bislang Investor

Die KfW war für die polnische Fluggesellschaft PGL eingesprungen, die eine vereinbarte Übernahme von Condor überraschend abgesagt hatte. Es erfolgte eine Umschuldung. Ein Schutzschirmverfahren wurde eingeleitet mit einem Treuhänder, der das Unternehmen umstrukturieren konnte für einen Neuanfang. Ein Teil der Belegschaft wurde abgebaut und mit den übrigen 4.200 Beschäftigten ein Sanierungstarifvertrag geschlossen.

Hoffen auf Normalisierung nach Corona

Wegen der Pandemie ist der Flugplan stark verkleinert, viele Mitarbeiter sind in Kurzarbeit. Sobald sich der Luftverkehr erholt, sollte Condor mit einer günstigeren Kostenstruktur wettbewerbsfähig sein und wieder Gewinn machen wie vor Corona.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!