BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Export-Schlager: Zwei von drei Lebkuchen kommen aus Bayern | BR24

© BR-Studio Franken/Vera Held
Bildrechte: BR-Studio Franken/Vera Held

Lebkuchen am Nürnberger Christkindlesmarkt

Per Mail sharen

    Export-Schlager: Zwei von drei Lebkuchen kommen aus Bayern

    Zwei von drei Lebkuchen in Deutschland kommen aus Bayern. Dass die bayerischen Lebkuchen gut ankommen, zeigen die wachsenden Produktionen. Dabei gibt es im Freistaat nur rund 20 Lebkuchen-Hersteller.

    Per Mail sharen
    Von
    • Annika Svitil
    • Jonas Miller

    Weihnachtszeit ist Naschzeit. In Deutschland gehören da vor allem Lebkuchen dazu. Und die kommen größtenteils aus Bayern, wie das Bayerische Landesamt für Statistik in Fürth mitteilt. Demnach stammen rund zwei Drittel aller in Deutschland produzierten Lebkuchen aus dem Freistaat.

    Knapp 60.000 Tonnen Lebkuchen in Bayern

    Laut Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken zählen zu Lebkuchen auch Honigkuchen und ähnliche Backwaren. Im vergangenen Jahr wurden davon 59.452 Tonnen in Bayern hergestellt, gut sieben Prozent mehr als noch 2018.

    Lebkuchen ist bayerische Dauerbackware Nummer 1

    Damit ist der Lebkuchen die mit Abstand am meisten produzierte Dauerbackware im Freistaat, heißt es vom Landesamt für Statistik. Die Zahlen stammen von Unternehmen, die 20 oder mehr Angestellte haben. Im Jahr 2019 waren das 18 bayerische Betriebe.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!