BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Energieexpertin Kemfert fordert neues Verkehrskonzept | BR24

© BR / Hannes Kunz

Klimaschutzbericht: Kemfert fordert grundlegend neues Verkehrskonzept

38
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Energieexpertin Kemfert fordert neues Verkehrskonzept

Der Verkehrssektor schneidet im Klimaschutzbericht der Bundesregierung am Schlechtesten von allen Sektoren ab. Die Energieexpertin Claudia Kemfert fordert daher ein grundlegend neues Verkehrskonzept. Der Politik wirft sie schwere Versäumnisse vor.

38
Per Mail sharen

Der Bundestag diskutiert am Vormittag den Klimaschutzbericht der Bundesregierung. Während etwa in der Energiewirtschaft oder in der Industrie die Treibhausgasemissionen zurückgegangen sind, gab es im Verkehrssektor im vergangenen Jahr sogar ein Plus von 1,2 Millionen Tonnen CO2 im Vergleich zu 2018. Die Verkehrs- und Energieexpertin Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) fordert daher ein grundlegend neues Verkehrskonzept. Man dürfe nicht zu lange an der Vergangenheit festhalten, sagte die Energieökonomin im Bayerischen Rundfunk ("Thema des Tages" auf B5aktuell).

Künftig weniger Individualverkehr

Die Zukunft der Mobilität werde künftig ganz anders aussehen. Als Beispiel nannte sie den Individualverkehr, der gerade in Städten abnehmen werde. Deswegen müsse man nicht nur in Elektromobilität und Digitalisierung investieren, sondern auch in Mobilitätsanbieter. Mit Blick auf die gestiegenen Emissionen im Verkehrssektor warf Kemfert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und dessen Vorgänger schwere Versäumnisse vor. Die Politik habe in den vergangenen Jahren nicht die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Mobilität geschaffen. "Da hat die Politik leider nicht geliefert und wir müssen heute mit den Konsequenzen leben."

Corona als Chance und Risiko für Klimakrise

Die Corona-Krise sieht Kemfert als Chance und Risiko gleichermaßen. Einerseits entstünden neue Radwege, anderseits würden mehr Autos genutzt und die Nachfrage bei der Bahn sinke. Dies müsse die Politik korrigieren, und zwar schnell, sagte Kemfert: "Die Klimakrise wartet nicht“.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!