BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Sebastian Kahnert
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Sebastian Kahnert

Einzelhandelsverband will 75 Prozent Umsatzausgleich

Per Mail sharen

    Einzelhandelsverband fordert Umsatzausgleich bei Corona-Lockdown

    Wenn es nach Markus Söder geht, beginnt nach Weihnachten ein fast dreiwöchiger harter Corona-Lockdown. Die bayerischen Einzelhändler fordern für den Fall von Ladenschließungen bereits einen Umsatzausgleich in Höhe von 75 Prozent.

    Per Mail sharen
    Von
    • Simon Emmerlich

    Die Pläne für einen strikteren Lockdown stoßen nicht überall auf Zustimmung. Man wolle Gleichbehandlung mit der Gastronomie, sagte der Sprecher des Handelsverbands Bayern, Bernd Ohlmann, dem BR. Der Verband kritisiert die Pläne von Ministerpräsident Markus Söder, nach Weihnachten Geschäfte bis zum 10. Januar zu schließen.

    Einzelhandel sei kein Hotspot

    Ohlmann betonte, der Einzelhandel in Bayern sei kein Hotspot: "Es gibt keinen nachweisbaren Fall, dass ein Einzelhandelsgeschäft in Bayern ein Hotspot war, dass sich dort massenhaft Mitarbeiter oder Kunden angesteckt haben." Es brauche keinen Lockdown für den Handel, um die Pandemie effektiv zu bekämpfen, sagte Ohlmann.

    Weihnachtsgeschäft nicht an Heiligabend vorbei

    Geschäftsschließungen in der Weihnachtszeit würden Umsatzverluste von rund 150 Millionen Euro täglich bedeuten. Das Weihnachtsgeschäft ende nicht mit Heiligabend, sondern ziehe sich normal bis zum 6. Januar. Viele Kunden nutzten die Möglichkeit, Gutscheine einzulösen oder Geldgeschenke auszugeben, so Ohlmann. Sollten die Geschäfte sogar vor Weihnachten schließen müssen, warnt der Verband vor Panikkäufen und vollen Innenstädten: "Es kann nicht sein, dass es von heute auf morgen geht und die Leute dann alle paranoid ihre Weihnachtsgeschenke einkaufen."

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!