Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Dialysegerät-Hersteller Fresenius seit 40 Jahren in Schweinfurt | BR24

© dpa - Report

Am Standort Schweinfurt produziert Fresenius Medical Care Dialysegeräte

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Dialysegerät-Hersteller Fresenius seit 40 Jahren in Schweinfurt

Eine feste Größe in der unterfränkischen Wirtschaft – das ist Fresenius Medical Care in Schweinfurt. Am Freitag feiert das Unternehmen sein Standort-Jubiläum. 1979 hat der Hersteller von Dialysegeräten mit der Produktion in Schweinfurt begonnen.

Per Mail sharen

1979 hat der Spezialist zur Herstellung von Dialysegeräten die Produktion in Schweinfurt mit rund 40 Mitarbeitern begonnen. Sie arbeiteten damals am ersten vom Unternehmen entwickelten Dialysegerät "A2008C". Heute sind in Schweinfurt über 1.200 Personen bei Fresenius beschäftigt – mehr als ein Drittel davon in der Forschung und Entwicklung.

Fresenius exportiert in 120 Länder

Fresenius liefert von Schweinfurt in die ganze Welt – in mehr als 120 Länder. Die Geräte werden zur Blutreinigung bei Nierenversagen eingesetzt. In 40 Jahren hat Fresenius im Werk mehr als 800.000 solcher Dialysemaschinen produziert.

Fresenius Medical Care gehört zum börsennotierten Fresenius Konzern mit Sitz im hessischen Bad Homburg. Der Standort Schweinfurt ist der zweitgrößte von Fresenius Medical Care. Ein weiteres Werk befindet sich im saarländischen St. Wendel. Im Augenblick erweitert Fresenius seine Hallen in Schweinfurt. Es wird ein neues Technologiezentrum im Gewerbegebiet Hafen gebaut. Das Unternehmen investiert dafür rund 20 Millionen Euro.