BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Felix Lincke/BR
Bildrechte: BR

Deutsche Wirtschaft: Kleines Wachstumsplus zum Jahresende

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Deutsche Wirtschaft zum Jahresende minimal gewachsen

Obwohl im vierten Quartal 2020 der zweite Corona-Lockdown gestartet ist, hat sich die deutsche Wirtschaft gut behauptet. Das Bruttoinlandsprodukt, das die Wirtschaftsleistung widerspiegelt, ist nicht gefallen, sondern um 0,1 Prozent gestiegen.

Per Mail sharen
Von
  • Felix Lincke

Eine positive Überraschung zum Jahresende ist das kleine Plus beim Bruttoinlandsprodukt, das die Experten so nicht erwartet haben. Aufs Gesamtjahr gerechnet bleibt es aber bei dem dicken Minus von fünf Prozent beim Wachstum.

Zweite Corona-Welle bremst Erholung am Jahresende

Nach einem historischen Einbruch zu Beginn der Corona-Krise im zweiten Quartal 2020, als es mit der Wirtschaft fast um zehn Prozent bergab ging, setzte anschließend im Sommer eine Erholung ein, die bis zum Ende des Jahres anhielt. Im vierten Quartal sei diese Erholung durch die zweite Corona-Welle und den erneuten Lockdown gebremst worden, schreibt das Statistische Bundesamt. Davon sei der private Konsum besonders betroffen, während die Exporte und der Bau die Wirtschaft stützten.

Wachstumsrückgang für Frühjahr 2021 erwartet

Experten erwarten nun im ersten Quartal des neuen Jahres einen Wachstumsrückgang, weil der Corona-Lockdown verschärft wurde und weite Teile der Wirtschaft geschlossen bleiben. Ein weiterer Punkt sind Ausgangssperren und neue Reisebeschränkungen wegen gefährlicher Virus-Mutationen. Fürs Gesamtjahr hält die Bundesregierung dennoch ein Wachstum von drei Prozent für möglich, wenn die Impfungen kommen und die Pandemie weiter zurückgedrängt werden kann.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!