BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

DAX startet mit kleinen Verlusten | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

DAX startet mit kleinen Verlusten

Nach verhaltenen Vorgaben aus Tokio und New York macht auch der DAX zu Beginn der neuen Handelswoche keine großen Sprünge. Nach dem Kursplus der Vorwoche nehmen die Anleger ein paar Gewinne mit. Von Monika Stiehl

Per Mail sharen

Rund zehn Minuten nach Handelsstart notiert der DAX 0,3 Prozent leichter bei 11.780 Punkten. Zu den größten Verlierern im Index gehören die Aktien des Energieversorgers e.on mit minus 1,9 Prozent nach einer Analystenherabstufung, RWE-Aktien büßen 1,6 Prozent ein.

EU fordert von VW freiwillige Entschädigungen für Europäer

Das Papier von Volkswagen hat rund 0,7 Prozent abgegeben. Die EU-Industriekommissarin hatte am Wochenende den Wolfsburger Autokonzern dazu aufgerufen, die europäischen Kunden wegen der Abgasmanipulationen freiwillig zu entschädigen.

Allianz erwägt Übernahme in Australien

Die Allianz-Aktie verliert 0,5 Prozent, weil ein möglicher milliardenschwerer Zukauf in Australien den Anlegern nicht zu schmecken scheint. Insidern zufolge hat die Allianz den australischen Versicherer QBE Insurance ins Visier genommen und ein Angebot von 14 Milliarden Euro ins Gespräch gebracht. Der Euro notiert bei rund 1 Dollar 07.

Sie wollen immer die neuesten Börsennachrichten von B5 aktuell hören? Im Abo? In der Rubrik Mein BR24? Dann einfach auf das Schlagwort B5 Börse tippen und zur Liste Mein BR24 hinzufügen.