| BR24

 
 

Bild

Deutsche Börse Frankfurt
© BR / Philipp Kimmelzwinger
© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Dabei kommen aus China überzeugende Konjunkturdaten. Im ersten Quartal wuchs die Wirtschaft des Landes gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,4 Prozent. Experten hatten einen geringeren Anstieg erwartet, vor allem aufgrund der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China. Doch offensichtlich wirken die Steuersenkungen und andere Maßnahmen der chinesischen Regierung stärker als erwartet, um die Wirtschaft anzukurbeln.

Dow Jones macht Boden gut

Die Vorgaben von der Wall Street sind verhalten positiv. Der Dow Jones und der Nasdaq legten gestern jeweils um 0,3 Prozent zu. Die neuesten Quartalsberichte sind überwiegend positiv aufgenommen worden. An den Devisenmärkten tritt der Euro auf der Stelle bei 1,13 Dollar.

Autoren

Gabriel Wirth

Sendung

B5 Börse vom 17.04.2019 - 07:15 Uhr