BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR/Renate Roßberger
Bildrechte: Barbara Gindl/APA/dpa

Die Corona-Pandemie beschert der Tourismusbranche in Niederbayern und der Oberpfalz empfindliche Einbußen. Die Zahl der Übernachtungen in der Region ist um mehr als ein Drittel zurückgegangen.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Corona sorgt für Einbruch im ostbayerischen Tourismus-Geschäft

Die Corona-Pandemie beschert der Tourismusbranche in Niederbayern und der Oberpfalz empfindliche Einbußen. Die Zahl der Übernachtungen in der Region ist um mehr als ein Drittel zurückgegangen.

Per Mail sharen
Von
  • Renate Rossberger
  • BR24 Redaktion

Die Tourismusbranche in Niederbayern und der Oberpfalz hat das Coronajahr 2020 mit einem Übernachtungsminus von rund 34 Prozent abgeschlossen. Das sind die Zahlen bis November 2020. Für den Dezember mit dem eigentlich umsatzstarken Weihnachts- und Silvestergeschäft liegen dem Tourismusverband Ostbayern noch keine Zahlen vor. Grund für das zweistellige Minus ist dem Verband zufolge der erste Corona-Lockdown im Frühjahr 2020.

Kurorte mit großem Minus

Am besten kamen demnach der Bayerische Wald und der Oberpfälzer Wald durch die Krise. Dort lag das Übernachtungsminus bis November nur zwischen 27 und 28 Prozent. Empfindliche Einbußen gab es dagegen in den Heilbädern in Niederbayern und der Oberpfalz, die mit eingeschränkt oder gar nicht nutzbaren Thermen rund 40 Prozent weniger Übernachtungen hinnehmen mussten.

Einbruch im Städtetourismus

Ein Minus von mehr als 40 Prozent verzeichnen die ostbayerischen Städte, Regensburg kommt sogar auf ein Minus von 44,5 Prozent. Dort fehlten Geschäftsreisende, Event-und Kultururlauber und die sonst üblichen Gäste aus dem Ausland.

Zögerliche Nachfrage für 2021

Für das Jahr 2021 erhofft sich die ostbayerische Tourismusbranche eine Öffnungsperspektive spätestens zu Ostern. Die Buchungslage für 2021 sei nach Angaben einer Sprecherin des Tourismusverbands momentan noch "abwartend und zögerlich". Das liegt auch daran, dass es keinen konkreten Öffnungstermin für Übernachtungsbetriebe, Gastronomie und Freizeiteinrichtungen gibt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!