BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 - Hier ist Bayern
© dpa-Bildfunk/Oliver Berg
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Oliver Berg

Legales Cannabis ermöglicht Unternehmensgewinne und Steuereinnahmen. Die nächste Bundesregierung will einen rechtlichen Rahmen dafür entwickeln.

  • Artikel mit Video-Inhalten

Cannabis: Marktführer warten auf Verkauf in Deutschland

Soll Cannabis legalisiert werden? Das ist die umstrittene Frage, auf die SPD, Grüne und FDP eine klare Antwort geben wollen. Es gibt bereits erste Produzenten in Deutschland. Experten erwarten aber, dass ausländische Anbieter am meisten profitieren.

Von
Felix  LinckeFelix Lincke

Das kanadische Unternehmen Tilray gilt als einer der Marktführer für medizinisches Cannabis und will bei seiner deutschen Tochter in Neumünster den ersten Hanf ernten. Mit Aurora ist in Leuna ein weiterer großer Hersteller aus Kanada tätig, beide sind börsennotiert. Auch Cantourage aus Berlin strebt an die Börse, die Kanadier haben aber zwei Jahre Vorsprung auf einem boomenden nordamerikanischen Markt.

Cannabis: Deutschland gilt als wichtigster Zukunfts-Markt in der EU

In Kanada ist Cannabis-Konsum seit drei Jahren erlaubt, in den USA kommt es auf den Bundesstaat an und in Europa auf jedes einzelne Land. Deutschland gilt als der mit Abstand wichtigste EU-Markt der Zukunft. Noch wird hier legal nur medizinisches Cannabis verkauft, vor allem zur Schmerztherapie. Dieser Markt könnte sich verzehnfachen, heißt es. Die FDP rechnet mit einer Milliarde Euro allein an Tabaksteuer von privaten Konsumenten.

Das industriell hergestellte Cannabis könnte bald in großen Mengen und in hoher Wirkstoffkonzentration zur Verfügung stehen. Es gibt jedoch gesundheitliche Bedenken, auch wegen der hohen Wirksamkeit der in riesigen Hallen mit Kunstlicht produzierten Pflanzen.

© BR
Bildrechte: BR

Seit März gibt es im Nürnberger Stadtteil Schoppershof ein auf medizinisches Cannabis spezialisiertes Therapiezentrum. Damit soll die Versorgung schwerkranker Menschen entbürokratisiert werden. Doch viele Patienten kämpfen mit Vorurteilen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

BR24 Wirtschaft und Börse

Schlagwörter