BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Söder informiert über Homeoffice-Gipfel | BR24

© dpa-Bildfunk
Bildrechte: dpa-Bildfunk

Söder beim HomeOffice-Gipfel

162
Per Mail sharen

    Söder informiert über Homeoffice-Gipfel

    Mehr Homeoffice in Zeiten von Corona: Bayerns Ministerpräsident Söder hat Vertreter von Unternehmensverbänden und Gewerkschaften zum Thema eingeladen.

    162
    Per Mail sharen
    Von
    • Julian Loewis of Menar

    Nicht mehr nur Appelle, sondern konkrete Zielvorgaben: So will der bayerische Ministerpräsident mehr Homeoffice durchsetzen. Für heute hat Markus Söder deshalb Vertreter von Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften zu einem Treffen eingeladen.

    Grüne hatten Homeoffice-Gipfel zuerst gefordert

    Zuerst gefordert hatte einen solchen Gipfel der Fraktionschef der Grünen, Ludwig Hartmann, bei der Sondersitzung des Landtages am vergangenen Freitag. Wir erleben gerade eine Schieflage bei den Corona-Maßnahmen, sagt Hartmann: Bildungseinrichtungen sind geschlossen, private Kontakte sind bereits auf ein Minimum reduziert. Deshalb sei jetzt der Zeitpunkt gekommen, die zahlreichen Arbeitsplatzkontakte deutlich zu reduzieren.

    "In Zeiten von Corona muss Homeoffice eigentlich der Standard sein, der Weg ins Büro die Ausnahme." Ludwig Hartmann, Fraktionschef der Grünen

    Anders als die SPD, die seit Monaten ein Recht auf Homeoffice fordert, wollen die Grünen nur zeitlich befristete Maßnahmen während der Corona-Pandemie.

    Wirtschaftsvertreter auch für mehr Homeoffice

    Auch die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft ruft die Unternehmen in der Metall- und Elektroindustrie dazu auf, künftig mehr Homeoffice für ihre Beschäftigten anzubieten. Ein Recht auf Homeoffice lehnen sie jedoch ab: nur der Arbeitgeber dürfe bestimmen, wann und wo gearbeitet wird, heißt es in einer Pressemitteilung. Außerdem müsse klar sein, wo Homeoffice an seine Grenzen stößt, z.B. im Handwerk oder bei der industriellen Produktion.

    Am Nachmittag wollen Ministerpräsident Markus Söder, Arbeitsministerin Carolina Trautner und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Ergebnisse des Gipfels bekannt geben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!