BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Bombardier streicht weltweit nochmals 7.500 Stellen | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bombardier streicht weltweit nochmals 7.500 Stellen

Der kanadische Flugzeug- und Bahntechnikhersteller Bombardier setzt seine Umstrukturierung mit einem weiterem Stellenabbau fort. Rund 7.500 Stellen sollen bis Ende 2018 weltweit in Produktion und Verwaltung wegfallen.

Per Mail sharen

Das entspricht rund zehn Prozent der Belegschaft. Rund zwei Drittel davon sollen demnach in der Bahn- und ein Drittel in der Luftfahrtsparte wegfallen. Ein Konzern-Sprecher erklärte, es sei noch unklar, welche Auswirkungen die Pläne auf Landesebene hätten.

Auswirkungen auf Deutschland noch offen

Ein Stellenabbau auch in Deutschland könne nicht ausgeschlossen werden, heißt es. Hier arbeiten für die Bahnsparte des Unternehmens rund 8000 Beschäftigte. Vor allem das Bahnwerk in Berlin gilt als angeschlagen, weil es seit Jahren die angepeilten Gewinnmargen nicht schafft.