BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Börsengang mit neuen Dämmstoffen | BR24

© pa-dpa/va-Q-tec

va-Q-Tec-Gründer Dr. Joachim Kuhn

Per Mail sharen

    Börsengang mit neuen Dämmstoffen

    Wenn die Glocke ertönt, ist es soweit: Der Würzburger Dämmstoffhersteller va-Q-tec feiert Premiere an der Frankfurter Börse. Das Unternehmen wurde an der Würzburger Uni gegründet und setzt auf patentierte Vakuumisolierung.

    Per Mail sharen

    6,74 Millionen Aktien zu je 12,30 Euro platziert va-Q-tec eigenen Angaben zufolge mit dem Börsengang. Für das Würzburger Unternehmen ist der Börsengang ein Höhepunkt der noch jungen Firmengeschichte.

    Patentierte Isolierungstechnik

    Die Technologie, mit der va-Q-tec Kunden und nun auch Anleger begeistern will, ist eine Methode der thermischen Isolierung. Der 52-jährige Joachim Kuhn und Mitgründer Roland Caps haben am Zentrum für Angewandte Energieforschung der Uni Würzburg die Isolierungstechnik entwickelt und patentieren lassen. Eingesetzt wird die Vakuumisolierung unter anderem im Hausbau und bei Thermo-Transportboxen. Nach Angaben von va-Q-tec können die Boxen ihren Inhalt wie Arzneimittel bis zu 200 Stunden bei konstanter Temperatur transportieren - und das ohne Stromversorgung.

    Wachstumskurs im Visier

    Mit dem Börsengang will va-Q-tec seine Expansion finanzieren. Die Erlöse würden der Firma "die notwendige finanzielle Flexibilität" ermöglichen, um die "Technologieführerschaft auszubauen und überproportional zu wachsen", so Firmenchef Joachim Kuhn. Va-Q-Tec vermietet auch Kühlboxen und Container an Kunden aus der Pharma- und Biotech-Branche. Dieses Geschäft soll ebenfalls ausgebaut werden.

    Würzburger Start-Up

    Die Geschichte der va-Q-tec AG beginnt 2001 mit der Ausgründung aus dem Würzburger Zentrum für Angewandte Energieforschung. Vorstandsvorsitzender Joachim Kuhn und Entwicklungsvorstand Roland Caps arbeiteten dort an neuen Dämmstoffen. Der Hauptsitz in Würzburg verfügt mittlerweile über eine Fläche von mehr als 4.500 m². Ende Juni 2016 beschäftigte va-Q-tec 261 Mitarbeiter.