BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Warten auf die EZB

An den Börsen gibt es diese Woche nur ein Thema: Steht eine Trendwende bei der Geldpolitik bevor? Heute berät die EZB über die Zinsen im Euroland und den weiteren geldpolitischen Kurs. Im Vorfeld herrscht Zurückhaltung an den Märkten.

Per Mail sharen
Von
  • Monika Stiehl

Die Europäische Zentralbank hatte in der Corona-Krise wie andere Notenbanken auch die Wirtschaft mit viel Liquidität unterstützt. Doch die Konjunktur erholt sich weltweit, gleichzeitig sieht man steigende Inflationsraten, wie z.B. in den USA. Und da fragt man sich an den Börsen, wann die Währungshüter beginnen, die Zinsschraube wieder anzuziehen. Denn steigende Zinsen belasten in der Regel die Aktienkurse.

Heute keine Änderung erwartet

Erst einmal dürfte die EZB den Leitzins weiter bei historisch niedrigen null Prozent belassen und zunächst auch an den Anleihekaufprogrammen nicht rütteln, heißt es an den Märkten. Man erhofft sich aber Hinweise, ab wann mit einem Zurückfahren der krisenbedingten Anleihekäufe zu rechnen ist. In den USA werden am Nachmittag wichtige Inflationsdaten erwartet. Im Vorfeld schloss der Dow Jones gestern 0,4 Prozent leichter. In Tokio gewinnt der Nikkei am Morgen 0,3 Prozent. Der Euro steht bei 1, 21 65 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!