Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: US-Internet-Reiseplattform-Aktien brechen ein | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: US-Internet-Reiseplattform-Aktien brechen ein

Der Dow Jones hat auch heute ein neues Allzeithoch erreicht. Doch bei verschiedenen US-Technologiewerten gab es herbe Kursstürze.

Per Mail sharen
Teilen

Um Reisen und Urlaub über das Internet zu buchen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Unter anderem ist da die Reiseplattform Tripadvisor. Doch mit dem jüngsten Quartalsergebnis hat das Unternehmen unter den Markterwartungen gelegen. Der Umsatz ist überraschend auf 428 Millionen Dollar zurückgegangen. Der Gewinn lag nur etwa halb so hoch wie prognostiziert. Unter anderem heißt es von Experten, angesichts der wachsenden Konkurrenz durch Google sei eine baldige Trendwende nicht in Sicht. Aktien von Tripadvisor sind um 22 Prozent eingebrochen.

Expedia Aktien deutlich unter Druck

Ähnlich ist es dem Online-Reisebüro Expedia ergangen. Unter anderem wegen steigender Marketing-Kosten ist der Quartalsgewinn hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Expedia Aktien sind um 27 Prozent abgestürzt.

Hingegen hat der Dow Jones gut 0,5 Prozent zugelegt.

Der Dax hat sich um fast 1 Prozent verbessert auf 13289 Punkte.

Der Euro steht bei einem Dollar 10 48.