BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Trump droht offenbar mit Zöllen | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Trump droht offenbar mit Zöllen

Im Konflikt mit China macht US-Präsident Trump auf Entspannung, nachdem er gestern im Handelsstreit zumindest ein Teilabkommen unterschrieben hat. Im Zollstreit mit der EU droht er immer wieder mit Strafzöllen.

Per Mail sharen

US-Präsident Trump droht offenbar den Europäern mit neuen Strafzöllen. Einem amerikanischen Medienbericht zufolge will er die Europäer im Konflikt mit dem Iran auf seine Seite zwingen. Sein Druckmittel sollen Importzölle auf europäische Autos sein. Eine Drohung, die nicht neu ist und von Trump immer wieder wiederholt wird. Die deutschen Autobauer geben erneut nach: VW verlieren 1,5 Prozent, BMW 1,4 Prozent und Daimler knapp 0,8 Prozent, obwohl alle drei Hersteller im vergangenen Jahr neue Absatzrekorde aufstellten.

RWE mit Kurplus

RWE legen 2,1 Prozent zu. Der Energieversorger bekommt vom Bund für den Ausstieg aus der Braunkohle eine staatliche Entschädigung in Milliardenhöhe. Trotzdem werden in den kommenden Jahren tausende Kohlekumpel ihren Arbeitsplatz verlieren. In New York erreicht der Dow Jones neue Rekordmarken. Er klettert auf 29 205 Punkte. Der Euro kostet 1, 11 30 Dollar.