BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: Nikkei im Plus | BR24

© BR

Vor den Handelsgesprächen zwischen den USA und China ist die Stimmung an den Märkten in Asien gut und bei Samsung ist der Gewinn eingebrochen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Nikkei im Plus

Vor den Handelsgesprächen zwischen den USA und China ist die Stimmung an den Märkten in Asien gut und bei Samsung ist der Gewinn eingebrochen.

Per Mail sharen
Teilen

Bei Samsung ist im dritten Quartal der Gewinn eingebrochen. Begründet wird das mit gesunkenen Preisen für Speicherchips. Der Betriebsgewinn fiel von Juli bis September um 56 Prozent auf umgerechnet rund 6,2 Milliarden Euro, wie Samsung heute nach ersten Berechnungen mitteilte. Im dritten Quartal vergangenen Jahres hatte der Konzern aus Südkorea noch einen Rekordgewinn erwirtschaftet. Der Aktienkurs von Samsung steigt dennoch um gut 1 Prozent, da Analysten mit einem noch stärkeren Gewinnrückgang gerechnet hatten. Verhindert wurde dieser durch unerwartet gute Verkäufe des neuen Smartphones Galaxy 10. Samsung ist auch der größte Smartphone-Hersteller der Welt. Die Firma will Ende des Monats ihre detaillierten Bilanzdaten veröffentlichen. Der Gewinn des Konzerns dürfte im laufenden Quartal erneut sinken, sagen Analysten voraus. Der südkoreanische KOSPI legt um 0,6 Prozent zu.

Gute Stimmung an den Märkten in Asien

An den Aktienmärkten in Asien steigen die Kurse. Auch an den Börsen in China läuft der Handel wieder - nach der einwöchigen Pause anlässlich des Nationalfeiertags zum 70-jährigen Bestehen der Volksrepublik. Der Shanghai Composite, der wichtigste Aktienindex des Landes und der Hang-Seng-Index in Hongkong steigen um bis zu 0,6 Prozent. Die Anleger hoffen offenbar, dass es bei den Handelsgesprächen zwischen den USA und China in dieser Woche vorangeht. US-Präsident Trump hat aber schon geäußert, dass ein schnelles Abkommen zwischen den beiden Staaten unwahrscheinlich ist. Der Nikkei in Tokio schließt 1 Prozent höher. Und der Euro ist 1,09 79 Dollar wert.