© BR / Philipp Kimmelzwinger

Deutsche Börse Frankfurt

Dass die Reaktionen an der Börse nicht kräftiger ausfallen könnte daran liegen, dass der Verkaufsprozess noch ganz am Anfang steht, wie auch der Vorstand betont hat. Auch ist gar nicht klar, wer Real überhaupt kaufen möchte. In einer Telefonkonferenz heute früh erklärte Vorstandschef Olaf Koch jedoch, man wisse, dass es Interesse für Real gebe. Metro sei bereits in der Vergangenheit von Interessenten für die Kette kontaktiert worden.

DAX startet höher

Der DAX arbeitet sich derweil weiter vorsichtig nach oben. Er steigt um 0,3 Prozent auf 12.100. Die Vorgaben sind überwiegend positiv. Die Erleichterung über die angekündigten Handelsgespräche zwischen China und den USA ist noch zu spüren. So konnte der Dow Jones gestern Abend nach dem Handelsschluss noch ein paar weitere Punkte einsammeln und schloss dann 0,6 Prozent höher. In Tokio kam der Nikkei heute früh um 1,2 Prozent voran. Der Euro steht nach den jüngsten Kursgewinnen knapp unter 1,17 Dollar.