Zurück zur Startseite
Wirtschaft
Zurück zur Startseite
Wirtschaft

Börse: Lufthansa und Bayer bremsen DAX | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Lufthansa und Bayer bremsen DAX

Die deutschen Aktienmärkte sind mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Der DAX gibt in den ersten Minuten 25 Punkte und fällt damit knapp unter 12.400. Wobei bei Lufthansa, Bayer und anderen die Kurse deutlich schwanken.

Per Mail sharen
Teilen

Nicht nur der DAX auch der M-DAX verliert zu Beginn um rund ein halbes Prozent Minus. Der TecDAX notiert unverändert. Besonders unter Druck steht die Bayer-Aktie, mit 3 Prozent Minus. Hier sieht die Quartalsbilanz nicht gut aus. Und genauso schwach startete die Aktie der Lufthansa.

Lufthansa hat zu kämpfen

Die Quartalszahlen fallen schlecht aus. Die deutsche Airline leidet unter hohen Spritkosten und unter dem starken Preiswettbewerb. Der Kurs knickt jetzt um 3 Prozent ein. Auch die Aktie von Fresenius Medical Care verliert fast 3 Prozent. Der Betriebsgewinn schrumpfte hier im abgelaufenen Quartal um zwei Drittel auf 521 Millionen Euro. Schwierigkeiten gab es rund um ein Behandlungsprogramm für Nierenkranke in den USA. Die Papiere des Mutter-Konzern Fresenius legen dagegen 3 Prozent zu und stehen an der Spitze im DAX. Der Gesundheitskonzern hob seine Umsatzprognose an. Noch kurz zum Euro: der steht bei 1,11 35 Dollar.