BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Börse: Ifo steigt – DAX fällt | BR24

© BR

Die Stimmung an den europäischen Aktienmärkten bleibt trotz eines unerwartet kräftigen Anstiegs des Ifo-Geschäftsklimaindex getrübt. Die wichtige Konjunkturzahl stieg auf 92,4 Punkte von 90,3 Zählern im Januar. DAX und M-DAX hilft das aber wenig.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Ifo steigt – DAX fällt

Die Stimmung an den europäischen Aktienmärkten bleibt trotz eines unerwartet kräftigen Anstiegs des Ifo-Geschäftsklimaindex getrübt. Die wichtige Konjunkturzahl stieg auf 92,4 Punkte von 90,3 Zählern im Januar. DAX und M-DAX hilft das aber wenig.

Per Mail sharen
Von
  • Christian Sachsinger

Die deutsche Wirtschaft blickt ziemlich zuversichtlich nach vorne, das zeigt der überraschend starke Anstieg beim IFO-Geschäftsklimaindex. Offenbar würden die befragten Unternehmen durch die Risiken einer dritten Welle hindurchsehen, sagte dazu ein Ökonom. Selbst die nur zögerlichen Fortschritte beim Impfen würden die Hoffnungen nicht eintrüben. Anders als die Firmenlenker sind die Anleger an den Börsen im Moment schon skeptisch. Der Trend an den Aktienmärkten zeigt deutlich nach unten.

Varta und Delivery Hero knicken ein

Der DAX gibt ein halbes Prozent nach auf 13.920. Der M-DAX verliert besonders stark, nämlich 1,2 Prozent. Besonders unter Druck dabei die Titel von Varta und Metro mit 9 bzw. 8 Prozent Minus. Beim Batteriehersteller Varta gibt es schlechte Analysten-Noten. Bei Metro ist das Minus zum Großteil auf den Dividendenabschlag zurückzuführen.

Im DAX stehen Delivery Heroe besonders unter Druck mit fast 5 Prozent Minus. Händler führten die Kursverluste unter anderem auf einen Bericht des "Wall Street Journal" zurück. Demnach versuchen in den USA immer mehr Restaurants, die dort aktiven Essenslieferdienste und deren hohe Gebühren zu umgehen. Der Euro steht bei 1,21 25 Dollar.