BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: BR / Philipp Kimmelzwinger

Nach den Rekorden der vergangenen Woche wird es spannend: Kann der DAX sein Niveau halten oder kommt es doch zu Rückschlägen?

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: Es könnte unruhig werden an den Börsen

Nach den Rekorden der vergangenen Woche wird es spannend: Kann der DAX sein Niveau halten oder kommt es doch zu Rückschlägen?

Per Mail sharen
Von
  • Christine Bergmann

Die neue Börsenwoche könnte etwas unruhig werden: Der DAX ist knapp unter seinem Rekordniveau, in den USA hat der Dow-Jones-Index neue Höchststände erreicht. Doch Analysten warnen vor Rückschlägen. Vor allem die Angst vor Inflation geht um.

Die EZB hatte vergangene Woche versucht zu beruhigen, sie rechnet zwar mit leicht steigenden Preisen, aber nicht mit einer starken Inflation, gegen die sie vorgehen müsste. Denn das ist die Angst der Anleger. Dass nicht mehr so viel Geld in die Märkte gepumpt wird und die Zinsen steigen. Doch die EZB ist ja nur die zweitwichtigste Notenbank, entscheidend wird sein, was die US-Notenbank am Mittwoch dazu sagt.

Chinas Industrieproduktion steigt um mehr als 30 Prozent

Daneben gibt es natürlich auch in dieser Woche viele Konjunkturdaten: Heute morgen zum Beispiel die zur Industrieproduktion in China. Sie ist stark gestiegen, aber es ist mehr ein statistischer Effekt, da vor einem Jahr die Zahlen in den Keller gingen. Und so ist die Reaktion an den asiatischen Börsen gemischt. Der SSE in Shanghai verliert 1,3 Prozent, der Nikkei in Japan steigt um 0,1 Prozent.

Der Euro notiert bei 1, 19 32 Dollar.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht's zur Anmeldung!