BR24 Logo
BR24 Logo
Wirtschaft

Börse: DAX startet mit kleinem Plus | BR24

© BR

B5 Börse

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Börse: DAX startet mit kleinem Plus

Nach dem Kurseinbruch gestern kann sich der DAX zu Handelsstart wieder vorsichtig erholen. US-Technologieriesen wie Apple, Amazon und Facebook haben im vergangenen Quartal überraschend gut abgeschnitten haben. Das sorgt für einen positiven Unterton.

Per Mail sharen

Der DAX gewinnt der gut 10 Minuten nach Handelsstart 0,1 Prozent auf 12.397 Punkte. Vor allem die Techwerte werden von den starken Zahlen der US-Tech-Riesen beflügelt. können davon profitieren. Der TecDAX verbucht ein Plus von 1,2 Prozent. Aber auch die Nebenwerte legen zu. Der MDAX gewinnt 0,4 Prozent. Der Goldpreis notiert bei 1.977 Dollar je Feinunze. Der Euro steht bei rund 1, 18 90 Dollar.

Nemetschek nach Zahlen gefragt

Im M- und TecDAX glänzt das Papier des Bau-Softwareanbieters Nemetschek mit einem Plus von fast 4 Prozent. Er hat das Geschäft trotz der Corona-Pandemie ausgebaut. Der Umsatz erhöhte sich im zweiten Quartal um 2,7 Prozent auf fast 142 Millionen Euro, das operative Ergebnis legte um 1,9 Prozent auf fast 41 Millionen Euro zu.

ProSiebenSat1 leidet unter Werbeflaute

In der Corona-Krise haben viele Unternehmen ihre Werbeausgaben reduziert. Das hat auch die Senderkette ProSiebenSat.1 zu spüren bekommen. Fernseh-Werbebuchungen sind ausgeblieben, das bescherte dem MDAX-Unternehmen einen Nettoverlust im zweiten Quartal von 52 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte hier noch ein Plus von 85 Millionen Euro gestanden. Der Umsatz brach um ein Viertel ein auf 709 Millionen. Der Rückgang bei den Werbeeinnahmen konnte durch die Mehrumsätze bei der Online-Sparte NuCom mit dem Portal Parship oder dem Parfümhändler Flaconi bei weitem nicht ausgeglichen werden. Das Papier von ProSiebenSat1 ist kurz nach Handelsstart mit über vier Prozent ins Minus gerutscht.